Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musikalische Früherziehung startet wieder

Musikschule

Kinder sollen möglichst früh gefördert und an die Musik herangeführt werden. Ab September 2012 starten für die Dauer von zwei Jahren neue Kurse „Musikalische Früherziehung“. Anmeldungen für diese Kurse nimmt die Musikschule an der Schmeddingstraße 2 bis Freitag, 15. Juni entgegen.

HALTERN

11.06.2012
Musikalische Früherziehung startet wieder

Die erste Geige spielen oder doch ein anderes Instrument? Zum Deutschen Musikschultag hat die Musikschule Ascheberg zwei besondere Veranstaltungen.

Kinder, die in diesem Jahr das vierte Lebensjahr vollenden, können zu diesem Kurs angemeldet werden. Im Rahmen einer kontinuierlichen Weiterbildung werden Kinder mit einer abgeschlossenen musikalischen Früherziehung bei der Einteilung des anschließenden Instrumentalunterrichts bevorzugt berücksichtigt. Sofern genügend Anmeldungen vorliegen, werden auch in den Ortsteilen von Haltern Kurse angeboten. Die Kurse finden in der Regel einmal wöchentlich (vormittags und/oder nachmittags) statt und dauern 75 Minuten bei einer Gruppenstärke von 12 bis 13 Kindern. Das Spielen steht als Methode im Vordergrund, dennoch werden die Kinder ihrem Entwicklungsstand entsprechend auch intellektuell gefördert. Wichtige Inhalte des Unterrichtswerkes sind Singen und Sprechen, Elementares Instrumentalspiel, Bewegung und Tanz, Musikhören, Instrumenteninformation und Erfahrungen mit den Inhalten der Musiklehre. Daneben stehen gleichberechtigte allgemeinpädagogische Förderbereiche wie Wecken und Fördern der Spiellust, Phantasie, Gefühle, Lernbereitschaft und Wahrnehmungsfähigkeit, den eigenen Sinnen, Wunsch nach sozialen Kontakten und zur Umwelt. Das Unterrichtsentgelt beträgt 25 Euro monatlich. Eine einkommensabhängige Ermäßigung ist möglich. Eltern, die ihre Kinder anmelden möchten, erhalten Anmeldeformulare, sowie nähere Informationen zur musikalischen Früherziehung im Verwaltungsbüro der Musikschule.

Lesen Sie jetzt