Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Ökoprofit" geht in die zweite Runde

20.11.2007

"Ökoprofit" geht in die zweite Runde

<p>Gerd Becker, Leiter des städtischen Baubetriebshofes, erläuterte die Beteiligung seiner Abteilung bei "Ökoprofit". Wiethoff</p>

Haltern Mit 21 Betrieben startete gestern die zweite Runde des Projektes "Ökoprofit Vest Recklinghausen" im Infocenter der Gelsenwasser AG. Bürgermeister Bodo Klimpel begrüßte die Gäste und freute sich besonders, dass mit dem städtischen Baubetriebshof, dem St. Sixtus-Hospital und der Kuhlmann-System-Kühltechnik GmbH auch drei Halterner Betriebe beteiligt sind.

Landrat Jochen Welt verwies auf die Erfolge in der ersten Runde, die von 35 vestischen Betrieben erzielt wurden. Diese sparen jährlich fast 20 Mio. Kilowattstunden Energie, 255 000 Kubikmeter Wasser und 850 Tonnen Abfall.

Durch diese Reduzierung von Ressourcenverbrauch entlasten die Unternehmen die Umwelt und ihre eigene Firmenkasse, so dass sich die Teilnahme am Projekt gleich doppelt nachhaltig gerechnet hat. Insgesamt können die Firmen ihre Ausgaben im Energiesektor um zwei Mio. Euro jährlich senken.

Am nunmehr zweiten Umweltberatungsprogramm beteiligen sich Betriebe unterschiedlicher Größe und Branchen mit insgesamt rund 3500 Beschäftigten. Während des einjährigen Projekts finden acht Workshops zu Themen wie Abfall, Energie oder auch Betriebssicherheit statt. Parallel dazu werden die Betriebe durch das begleitende Büro B.A.U.M. individuell beraten. Es wird zum Beispiel eine Schwachstellenanalyse aufgestellt. Das Ergebnis soll schließlich ein Umweltmanagementsystem für jedes einzelne Unternehmen sein.

Seit dem Jahr 2000 haben sich in Nordrhein-Westfalen über 800 Betriebe dem Projekt "Ökoprofit" angeschlossen und dabei für erhebliche Umweltschutzmaßnahmen gesorgt. siwi

Lesen Sie jetzt