Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geschichte in der ersten Stunde, Mathe in der achten: Schüler regen sich gerne über ihre Stundenpläne auf. Wir haben zum Ferienende nachgefragt, wie das komplexe Klassen-Puzzle funktioniert.

Haltern

, 28.08.2018

Nach mehr als sechs Wochen Ferien geht am Mittwoch (29. August) der Ernst des Lebens für Tausende Halterner Schüler wieder los. Allein 349 Kinder kommen in die neuen ersten Klassen. Am ersten Schultag kriegen sie ihre Stundenpläne mitgeteilt, die in mühevoller Arbeit ausgetüftelt wurden. In jeder Schule müssen Dutzende Lehrer auf Hunderte Schüler verteilt werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt