Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sprinter-Fahrer fuhr gegen Baum - Anwohner befreiten ihn

Schwerer Unfall

Ein 34-jähriger Mann aus Unna fuhr am Sonntagmorgen auf der Weseler Straße (B 58) mit einem Mercedes Sprinter gegen einen Baum. Anwohner befreiten den Fahrer aus dem Wrack.

HALTERN

von Von Guido Bludau

, 22.08.2010
Sprinter-Fahrer fuhr gegen Baum - Anwohner befreiten ihn

Der Fahrer dieses Sprinters fuhr gegen einen Baum und kippte um. Anwohner befreiten den Mann.

Gegen 7.50 Uhr war der 34-Jährige von der A 43 kommend in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Hausnummer 60 verlor der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Transporter streifte eine Straßenlaterne und prallte frontal gegen einen Baum. Der Sprinter stürzte durch die Wucht des Aufpralls anschließend auf die Fahrerseite.

Anwohner, die von dem Aufprall wach geworden waren, eilten dem eingeklemmten Fahrer zur Hilfe. Mit einem eilig besorgten Hammer schlugen sie die Frontscheibe ein und befreiten den Mann aus dem Unfallwrack. Glücklicherweise hatte er nur leichte Verletzungen, so dass er nach kurzer Versorgung durch einen Notarzt vor Ort zügig mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Die Weseler Straße blieb für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme halbseitig gesperrt.  Der Sachschaden wird mit 25.000 Euro angegeben.

Lesen Sie jetzt