Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tarife um bis zu acht Prozent angehoben

Taxifahren wird in Haltern teurer

Die Taxitarife werden im Kreis Recklinghausen angehoben, im Tagbetrieb um 8, im Nachtbetrieb um 6,4 Prozent. Das hat der Kreistag auf seiner letzten Sitzung beschlossen. Ein Halterner Taxiunternehmer sagt: „Die Erhöhung liegt durchaus im üblichen Rahmen.“

Haltern

, 18.06.2018
Tarife um bis zu acht Prozent angehoben

Bis zu acht Prozent werden die Taxitarife im Tagbetrieb angehoben. © Eva-Maria Spiller

„Das ist soweit ok, damit können wir leben“, sagt Franz Breuer, Geschäftsführer der KTG (Krankentransporte Geldermann) GmbH. Das Taxigewerbe im Kreis hatte eine Erhöhung der Grundgebühr auf 5,20 bzw. 5,50 Euro (Tag- bzw. Nachtbetrieb) gefordert, um Kurzstreckenfahrten rentabler zu machen. Der Kreistag folgt diesem Antrag aber nicht.

Bisher letzte Erhöhung 2015

Vorgesehen ist jetzt eine Erhöhung der Grundgebühr von 3,10 auf 3,50 Euro im Tag- und von 3,40 auf 3,70 Euro im Nachtbetrieb. Zusätzlich steigen die Kilometerentgelte tagsüber von 1,80 auf 1,90 Euro sowie nachts von 1,90 auf 2 Euro.

„Diese Erhöhung liegt im üblichen Rahmen“, sagt auch Andreas Pieper, Inhaber von Taxi Pieper in Haltern. Er weist allerdings darauf hin, dass die letzte Erhöhung 2015 erfolgt ist, seitdem also inzwischen knapp vier Jahre vergangen sind. „Die Zahl von 8 Prozent Steigerung scheint sehr hoch zu sein, aber man muss sie auf den Zeitraum von vier Jahren umrechnen“, so Pieper. „Das entspricht einer jährlichen Erhöhung von lediglich 2 Prozent. Busse und Bahnen erhöhen im gleichen Zeitraum die Preise öfter und die Gesamtsteigerung ist höher“.

Da bei den neuen Tarifen die Taxameter umgestellt und neu geeicht werden müssen, werde die Erhöhung in längeren Zeiträumen vorgenommen, um den Aufwand niedriger zu halten, so Pieper.

Die Taxitarife werden vom Kreis einheitlich für alle Unternehmen im Kreisgebiet festgelegt, das ist gesetzlich vorgeschrieben. „Sie gelten für alle Taxibetriebe, das verhindert sowohl Wucher-, als auch Dumpingpreise“ ,so Andreas Pieper.

Tarife um bis zu acht Prozent angehoben

Bis zu acht Prozent werden die Taxitarife im Tagbetrieb angehoben.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt