Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tonnenweise Schulbücher

HALTERN Für jede Halterner Schule ist am Joseph-König-Gymnasium ein Raum eingerichtet worden, in denen sich Norbert Kortenkamp seit drei Wochen austobt.

von Von Sophie Bissingen

, 06.08.2008
Tonnenweise Schulbücher

Mit Leidenschaft kümmert sich Norbert Kortenkamp um die Sortierung der Schulbücher für alle Halterner Schüler.

Palettenweise sind in den Ferien von der Buchhandlung Kortenkamp bestellte Bücher im Gymnasium angeliefert worden und werden nun in mühsamer und kräfteraubender Arbeit von Kortenkamp sortiert. „Ich teile die Bücher klassenweise auf, so dass am Ende keine Verwirrung eintritt“, erklärt der heute 79-Jährige.

Schon vor einigen Jahren hat er die Buchhandlung an seine beiden Töchter Anne und Andrea abgetreten. „Ich möchte kein einziges Buch mehr verkaufen“, sagt er. Die Schulbüchersortierung ist und bleibt dennoch sein Gebiet. „Solange ich körperlich und geistig fit bin, überlasse ich das niemandem sonst und mache das gerne für die Firma“, kündigt er an. Lediglich an einem Tag holt er sich Hilfe von seinen Töchtern aus der Buchhandlung und drei Mitarbeitern. Wenn der Transport der Bücher in die Realschule ansteht: „Da müssen wir mit den Büchern eine Treppe runter und der Weg ist sehr lang, da geht es schneller, wenn mehrere Leute anpacken“, so Kortenkamp.

Ungefähr 14 Tage ist Kortenkamp mit der Schulbuchsortierung beschäftigt, arbeitet Bestelllisten ab, prüft ob die Anzahl der Bücher stimmt und behält bei Rechnungen und Preisen den Überblick. Die Bücher werden von der Stadt bei der Buchhandlung Kortenkamp bestellt, welche sie bei den Verlagen anfordert. Die Bestellungen aus den unterschiedlichen Verlagen werden in einer Sammelstelle zusammengetragen und in einer Lieferung nach Haltern geschickt. Dann kommt Norbert Kortenkamp zum Zug und sortiert die Bücher für die Schulen. In jedem Jahr wird neu bestimmt welche Halterner Buchhandlung den Auftrag von der Stadt bekommt. Ist es im nächsten Jahr wieder Kortenkamp, so packt Norbert Kortenkamp definitiv gerne wieder an.

Lesen Sie jetzt