Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großer Waldbrand im Bereich Stockwieser Damm

50 Feuerwehrleute bekämpfen Waldbrand in Haltern

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem großen Waldbrand im Bereich Stockwieser Damm in Haltern gerufen. Ein Hektar des Waldes hatte Feuer gefangen, die Feuerwehr sperrte die Straße. Zur Brandursache gibt es am Tag danach nur eine Vermutung.

Haltern

26.05.2018
Großer Waldbrand im Bereich Stockwieser Damm

Die Feuerwehr bekämpft Glutnester. © Manfred Rimkus

Aktualisierung vom Sonntag:

Die Brandursache bleibt am Tag danach unklar. Weil es auch keine genauen Hinweise gebe, könne man keine Ermittlungen einleiten, berichtet Andreas Benterbusch von der Polizei. Die Feuerwehr habe aber Flaschen im Wald gefunden. „Bei den heißen Temperaturen kann das schon zu einem Brand führen“, so Benterbusch. Der Einsatz habe etwa bis 19 Uhr gedauert.

Ursprünglicher Bericht vom Samstag:

Am Samstagnachmittag gegen 15:20 Uhr ist die Feuerwehr zu einem Brand ausgerückt. Etwa ein Hektar des Waldes im Bereich Stockumer Wiese, nahe der Jugendherberge, hatte Feuer gefangen, heißt es aus der Leitstelle.

Bei dem Einsatz der Feuerwehr sind eigenen Angaben zufolge ungefähr 50 Einsatzkräfte im Einsatz, die den Brand löschen. Der Wald durfte rund um diese Stelle nicht betreten werden, die Rettungskräfte haben den Bereich weiträumig abgesperrt. Der Stockwieser Damm war etwa vom Restaurant Lakeside Inn bis zur Kreuzung zur Sythener Straße gesperrt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Waldbrand am Stockwieser Damm

27.05.2018
/
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus
© Manfred_Rimkus

Wie entstehen Waldbrände? Vor allem im Sommer nimmt die Häufigkeit größerer Brandflächen zu. Die sommerliche Trockenheit und die leicht durchlässigen Böden sind dafür verantwortlich. Ein Waldbrand kann durch einen Blitz oder die Selbstentzündung entstehen. In den meisten Fällen ist aber die Unachtsamkeit des Menschen schuld - durch das Grillen auf einer trockenen Wiese oder dem Wegwerfen einer glühenden Zigarette. Auch das Entsorgen bestimmter Müllarten kann zu Waldbränden führen.
Lesen Sie jetzt

Dorstener Feuerwehr verhinderte ausgedehnten Waldbrand

Einsatzreicher Samstag für die Dorstener Feuerwehr

Die Dorstener Feuerwehr hatte am Wochenende allerhand zu tun. Nur durch den Einsatz von ganz viel Wasser und Löschschaum konnte sie so zum Beispiel in Altendorf-Ulfkotte einen größeren Waldbrand verhindern.