Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zuweisungen in Rekordhöhe

HALTERN Auf Schlüsselzuweisungen in Rekordhöhe darf sich die Stadt Haltern freuen. Erstmals wird im nächsten Jahr die 10 Mio. Euro-Schallmauer durchbrochen.

von Von Thomas Liedtke

, 27.08.2008

Mit 10,35 Mio. Euro erhält die Stadt rund 250 000 Euro mehr von der Landesregierung, als sie in ihrer Finanzplanung kalkuliert hatte. Bürgermeister Bodo Klimpel führt dies darauf zurück, dass die Steuerkraft der Stadt Haltern weniger stark gestiegen ist als der Landesdurchschnitt.

Rosige Zeiten sind aber auch 2009 nicht in Sicht. Das kleine Plus bei den Schlüsselzuweisungen wird durch den höheren Finanzbedarf des Kreises mehr als aufgefressen. Sollte die Kreisumlage wie angekündigt um 20 Millionen Euro steigen, müsste Haltern allein eine Million Euro mehr nach Recklinghausen überweisen. Als allgemeine Investitionspauschale überweist das Land 2009 1,2 Mio. Euro nach Haltern. Die Schulpauschale beträgt 922 126 Euro.

Lesen Sie jetzt