Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Hamburg

Hamburg

Hamburg. Einen Monat nach Beginn der zweiten öffentlichen Fahndung der Hamburger Polizei nach mutmaßlichen G20-Randalierern sind 18 der 101 Gesuchten identifiziert.mehr...

Hamburg. Es war der Überraschungserfolg 2015: Mit ihrem Roman „Altes Land“ hat Dörte Hansen Millionen Leser begeistert. Auch ihr neues Buch „Mittagsstunde“ spielt auf dem Dorf - diesmal in Nordfriesland.mehr...

Hamburg. Das Hamburger Projekt „Kinderhaus Mignon“ erhält in diesem Jahr den HanseMerkur-Preis für Kinderschutz. In dem Haus der Benita-Quadflieg-Stiftung in Nienstedten werden seit 1995 rund 20 Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihren Herkunftsfamilien bleiben konnten, in vier familienanalogen Wohngruppen betreut. „Im Familienverbund des Kinderhauses Mignon gelingt ihre soziale Integration in der Interaktion mit anderen Kindern gut“, heißt es in der Begründung. Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, wollte den mit 20 000 Euro dotierten Hauptpreis am Freitagnachmittag überreichen.mehr...

Hamburg. Einen Monat nach Beginn der zweiten öffentlichen Fahndung der Hamburger Polizei nach mutmaßlichen G20-Randalierern sind 18 der mehr als einhundert Gesuchten identifiziert. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, gab es zum ersten Fahndungsaufruf vom Dezember vergangenen Jahres keine neuen Identifizierungen. Von den 107 Verdächtigen sind der Soko „Schwarzer Block“ 35 Personen inzwischen bekannt. Mitte Mai hatten Polizei und Staatsanwaltschaft die Bilder von 101 Frauen und Männern veröffentlicht.mehr...

Kasan. Gotoku Sakai hat im WM-Quartier der japanischen Fußball-Nationalmannschaft in Russland noch einmal erklärt, warum er trotz des Bundesliga-Abstiegs beim Hamburger SV bleibt. „Ich liebe die Stadt Hamburg und den Verein“, sagte der Nationalspieler und HSV-Kapitän in Kasan.mehr...

Hamburg. Helene Hegemann, Juli Zeh und Ian McEwan: Diese und noch viele andere namhafte Autoren sind bei dem diesjährigen Literaturfestival am Hamburger Hafen dabei.mehr...

Hamburg. Abwehrspieler Bjarne Thoelke verlässt den Hamburger SV und wechselt zu Admira Wacker Mödling in die österreichische Fußball-Bundesliga. Der 26 Jahre alte Verteidiger, der beim norddeutschen Bundesliga-Absteiger auch aufgrund von Verletzungen nicht über die Reservistenrolle hinausgekommen war, wechselt ablösefrei, teilten die Österreichermit.mehr...

Hamburg. Für die Steuerzahler im Norden wird es teuer, doch das Hamburger Landesparlament sah keine bessere Alternative. Wie zuvor die Kieler Abgeordneten, stimmten sie für den Verkauf der HSH Nordbank an US-Investoren. Doch es sind noch weitere Hürden zu nehmen.mehr...

Hamburg. Wegen des Verdachts der Vermittlung von bis zu 1000 Scheinehen haben Bundespolizei und dänische Sicherheitskräfte zwölf Objekte in Norddeutschland und auf der dänischen Ostseeinsel Ærø durchsucht.mehr...

Frankfurt/Main. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat Nicolai Müller verpflichtet. Wie der Pokalsieger mitteilte, erhält der Flügelspieler einen Vertrag bis 30. Juni 2020 mit der Option auf ein weiteres Jahr.mehr...

Hamburg. Die Hamburger Autorin habe sowohl in ihrer Lyrik als auch in Prosa Zeichen gesetzt, befand die Jury, die den Preis im jährlichen Wechsel mit dem Walter-Kempowski-Literaturpreis vergibt. In ihren Romanen spiegele sich die Entwicklungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland.mehr...

Hamburg. Trainer Christian Titz vom Hamburger SV geht davon aus, dass er mit dem umworbenen Jungstar Fiete Arp in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga gehen kann.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

11.06.2018

„Funkelschatz“ wird „Kinderspiel des Jahres“

Hamburg. Gemeinsam spielen macht Spaß und fördert soziale Fähigkeiten. Um das richtige Spiel zu finden, wird jedes Jahr das „Kinderspiel des Jahres“ gekürt. Diesmal geht es um Drachen und einen Funkelschatz.mehr...

Hamburg. Gemeinsam spielen macht Spaß und fördert soziale Fähigkeiten. Um das richtige Spiel zu finden, wird jedes Jahr das „Kinderspiel des Jahres“ gekürt. Diesmal geht es um Drachen und einen Funkelschatz.mehr...

Hamburg. Als Schauspieler feiert der Hollywood-Star Kiefer Sutherland bereits seit Jahrzehnten große Erfolge. Doch seine zweite Liebe gilt dem Country. Bei einem Konzert auf St. Pauli begeistert er das Publikum mit kraftvoller Stimme und authentischen Texten über Probleme im Leben.mehr...

Hamburg/Berlin. SPD-Bundesvorstandsmitglied Niels Annen mahnt eine eingehende Aufarbeitung des schwachen Abschneidens bei der Bundestagswahl an. „Ich erwarte eine schonungslose Analyse, und die brauchen wir auch. Denn sie bietet die Chance, uns von dem Verdacht zu befreien, wir würden einfach weitermachen wie bisher“, sagte der Hamburger Bundestagsabgeordnete und Staatsminister im Auswärtigen Amt der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

Krefeld/Hamburg. Claas Henkel will trotz des verpassten vierten Feldhockey-Titels in Serie Damen-Trainer des Uhlenhorster HC Hamburg bleiben. „Das ist eine Mannschaft, mit der ich emotional auch sehr verankert bin. Das sieht jeder auf dem Platz“, sagte der 38-Jährige, der die Hanseatinnen in seiner fünfjährigen Amtszeit bisher zu drei DM-Titeln auf dem Feld und zweien in der Halle geführt hat. Am Sonntag hatte sein Team bei der deutschen Meisterschaft in Krefeld zum zehnten Mal in Serie im Finale gestanden, das Endspiel aber 1:3 (1:0) gegen den Lokalrivalen Club an der Alster verloren.mehr...

Hamburg. Rund 1500 neue Spiele erscheinen laut Branchenverbund Spieleverlage jedes Jahr auf dem deutschen Markt. Umso schwieriger ist die Entscheidung für die Jury des Vereins „Spiel des Jahres“. Sie verleiht heute in Hamburg die Auszeichnung „Kinderspiel des Jahres“. Aus rund 160 aktuellen Gesellschaftsspielen für Kinder von drei bis acht Jahren hat eine Jury aus Fachjournalisten drei Spiele nominiert: „Emojito“, „Funkelschatz“ und „Panic Mansion“.mehr...

Hamburg. Klaus Michael Kühne will den HSV noch mehr unterstützen. Vorstandschef Bernd Hoffmann lehnt aber weitere Anteilsverkäufe an den Milliardär ab. Dafür müsste zudem die Satzung geändert werden.mehr...

Krefeld. Alsters Damen holen nach dem Sieg bei der Hallen-DM nun auch den ersten Titel der Clubgeschichte im Feldhockey. Sie entthronen im Endspiel des Final Four Seriensieger UHC. Bei den Herren triumphiert Rekordmeister Uhlenhorst Mülheim erstmals wieder nach 21 Jahren.mehr...

Hamburg. Die A320-Familie von Airbus ist ein Erfolgsprodukt des europäischen Flugzeugherstellers. Die Airlines reißen sich um die Mittelstreckenjets. Doch weil es Probleme bei der Zulieferung von Triebwerken gibt, staut sich die Produktion in den Werken.mehr...

Hamburg. In den Werken des Flugzeugherstellers Airbus stauen sich zur Zeit rund 100 halbfertige Maschinen der Baureihe A320neo, weil der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney schleppend liefert. Die meisten dieser Flugzeuge könnten bis Ende des Jahres ausgeliefert werden, wenn wieder genügend Triebwerke verfügbar sind, sagte Guillaume Faury, Chef der Airbus-Sparte Zivilflugzeuge, am Rande einer Konferenz in Sydney. Die fertigen Flugzeuge ohne Motoren parken auf dem Gelände der Airbus-Auslieferungswerke in Toulouse, Hamburg, Tianjin in China und Mobile in den USA.mehr...

Hamburg. Die meisten kennen ihn nur aus Hollywood-Blockbustern. Doch der Schauspieler Kiefer Sutherland ist auch musikalisch erfolgreich. Im Rahmen seiner Deutschland-Tour kommt er nun nach Hamburg.mehr...

Krefeld. Die beiden Hamburger Clubs Alster und UHC ermitteln am Sonntag den neuen deutschen Feldhockey-Meister der Damen. Bei den Herren geht der Titel nach Westdeutschland.mehr...

Krefeld. Rot-Weiss Köln und Uhlenhorst Mülheim haben das Endspiel bei den deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Herren in Krefeld erreicht. Mülheim bezwang in seinem Halbfinale am Samstag den Titelverteidiger Mannheimer HC mit 2:1 (2:0). Die Treffer für den Rekordmeister erzielten vor 7054 Zuschauern Malte Hellwig und Nationalspieler Timm Herzbruch.mehr...

Hamburg. Investor Klaus-Michael Kühne ist von HSV-Trainer Christian Titz nach einem persönlichen Treffen positiv eingenommen und bereit für neue Investitionen.mehr...

Auto und Verkehr

07.06.2018

VW-Tochter Moia soll neue Ära einläuten

Hannover. Ein Umbruch erfasst die ganze Autobranche - hin zu E-Mobilität und autonomem Fahren. Aber viele Hersteller müssen sich noch weitaus stärker neu orientieren. Der Wandel vom Autobauer zum Mobilitätsdienstleister stellt auch Geschäftsmodelle in Frage.mehr...

Hannover/Hamburg. Ein Umbruch erfasst die ganze Autobranche - hin zu E-Mobilität und autonomem Fahren. Aber viele Hersteller müssen sich noch weitaus stärker neu orientieren. Der Wandel vom Autobauer zum Mobilitätsdienstleister stellt auch Geschäftsmodelle in Frage.mehr...

Zweite Bundesliga

06.06.2018

Bernhard Peters bleibt Direktor Sport beim HSV

Hamburg. Bernhard Peters bleibt Direktor Sport beim Hamburger SV. Der 58 Jahre alte Nachwuchschef einigte sich mit Sportvorstand Ralf Becker auf die Erfüllung seines Vertrages, den er beim Fußball-Zweitligisten im Dezember bis 2020 verlängert hatte.mehr...

Hamburg. Seit 1999 findet in Hamburg die Triennale der Photographie statt. Die Probleme der Welt und die Notwendigkeit zur Veränderung stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der uahlreichen Ausstellungen.mehr...

Hamburg. Der Hamburger SV hat eine weiteres Toptalent langfristig an sich gebunden. Der sogar von einigen internationalen Spitzenclubs umworbene Junioren-Nationalspieler Josha Vagnoman habe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben, teilte der Fußball-Zweitligist mit.mehr...

Mainz/Hamburg. Aybi Era stößt als Polizeikommissarin Pinar Aslan zum Team, Marc Barthel als Polizeimeister Kristian Freiberg. Die beiden verstärken das Hamburger Polizeirevier 21.mehr...

Hamburg. Nach heftigem Alkoholkonsum auf einer Geburtstagsfeier vergewaltigen vier junge Männer eine 14-Jährige. Anschließend legen sie das Mädchen bei Eiseskälte in einen Hamburger Hinterhof. Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs wurde der Fall jetzt neu verhandelt.mehr...

Hamburg. Patrick Reed aus den USA ist der herausragende Golfer bei den European Open, die vom 25. bis 29. Juli zum zweiten Mal in Winsen an der Luhe vor den Toren Hamburgs ausgetragen werden.mehr...

Hamburg. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien haben den Rockstars eine ganz besondere Aura gegeben. Eine Ausstellung in Hamburg zeigt aber auch einen ganz anderen Anton Corbijn.mehr...

Hamburg. Einen Tag vor dem Ende der Frist haben etwas mehr als 19 000 Dauerkarten-Inhaber ihr Saisonticket für die erste Zweitliga-Saison des Hamburger SV verlängert.mehr...

Hamburg. Der Stromausfall am Hamburger Flughafen hat den Airport nach ersten Schätzungen rund eine halbe Million Euro gekostet. Hinzu kämen Schäden bei Airlines und Passagieren, sagte Flughafenchef Michael Eggenschwiler in Hamburg. Der Imageschaden sei noch nicht abzusehen. Eggenschwiler sprach von „höherer Gewalt“. Der Defekt an der Isolierung eines 400-Volt-Kabels, der den Kurzschluss ausgelöst habe, sei vorher nicht erkennbar gewesen. Das Kabel sei 15 bis 20 Jahre alt, was aber normalerweise kein Problem sei.mehr...

Hamburg. Nach dem kompletten Stillstand des Hamburger Flughafens wegen eines Stromausfalls am Sonntag müssen die Passagiere mit keinerlei weiteren Flugausfällen rechnen, teilte eine Sprecherin mit. „Die Lage ist komplett entspannt“. 217 Ankünfte und 215 Abflüge würden im Laufe des Tages erwartet. Bereits am Montag war der Flugbetrieb allmählich zur Normalität zurückgekehrt. Eine „schadhafte Isolierung an einem Kupferkabel“ hatte den Kurzschluss am Sonntag nach Angaben des Flughafens ausgelöst.mehr...

Hamburg. Fünf Tage nach Inkrafttreten der bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote in Hamburg will die Polizei erstmals deren Einhaltung kontrollieren. Ab heute wird stichprobenartig geprüft, ob die auf den beiden betroffenen Straßenabschnitten im Bezirk Altona fahrenden Diesel die Euro-Norm 6 erfüllten, sagte eine Sprecherin. Angst vor Verwarn- oder Bußgeldern müssen Verbotssünder vorerst nicht haben. Die Beamten informierten die Autofahrer und klärten sie über die Änderungen auf, sagte die Polizeisprecherin. Später sollen für Verstöße 25 Euro für Pkw und 75 Euro für Lkw fällig werden.mehr...

Hamburg. Der Kurzschluss in der Stromversorgung des Hamburger Flughafens ist auf einen Materialschaden an einem Kabel zurückzuführen. Das teilte der Flughafen mit. Grund für den Stromausfall sei eine schadhafte Isolierung an einem Kupferkabel. Dieser Schaden habe zu einem heftigen Kurzschluss geführt, der zahlreiche benachbarte Kabel einbezogen habe. Der folgende Stromausfall hatte den Flughafen am Sonntag seit dem Vormittag lahmgelegt. Etwa 30 000 Passagiere waren von Flugausfällen betroffen.mehr...

Hamburg. Til Schweiger ist verstimmt: Ihm passt der Termin für die TV-Ausstrahlung seines Kino-„Tatorts“ nicht. Dessen ungeachtet arbeitet der NDR aber an einem neuen Tschiller-Drehbuch.mehr...

Hamburg. Der Hamburger Flughafen hat nach dem folgenschweren Stromausfall seinen Flugbetrieb wieder aufgenommen. Von Normalbetrieb war der Flughafen aber noch weit entfernt: Mindestens 12 Landungen und 23 Starts der jeweils 214 geplanten Starts und Abflüge wurden gestrichen. „Das war eine Ausnahmesituation“, sagte Flughafensprecherin Katja Bromm mit Blick auf den kompletten Stillstand. Ein Kurzschluss hatte am Sonntag einen Stromausfall verursacht und damit den Betrieb am Airport lahmgelegt.mehr...

Hamburg. Eigentlich wollte Shakira schon 2017 im Rahmen ihrer Welttournee nach Deutschland kommen. Eine Stimmbandentzündung zwang den Popstar jedoch, die Tour zu verschieben. Nach Monaten der Ungewissheit feierte sie am Sonntag ihr Bühnen-Comeback.mehr...

Reise und Tourismus

04.06.2018

Hamburger Flughafen wieder in Betrieb

Hamburg. Aufatmen am Hamburger Flughafen: Nach dem folgenreichen Stromausfall ist der Flugbetrieb wieder angelaufen - allerdings mit etlichen gestrichenen Flügen. Haben betroffene Reisende ein Recht auf Entschädigungen oder Minderung des Reisepreises?mehr...

Hamburg. Der Hamburger Flughafen hat nach dem folgenschweren Stromausfall seinen Flugbetrieb am Montagmorgen wieder aufgenommen. Kurz nach 6.30 Uhr landete eine Maschine der Fluglinie Pegasus aus Antalya auf dem Rollfeld in Hamburg, sagte eine Sprecherin des Flughafens. Die ersten fünf Flüge, die Hamburg am Montagmorgen verlassen sollten, waren alle gestrichen worden. Weitere Flüge sollten teils stark verspätet sein. An den Check-in-Schaltern bildeten sich lange Schlangen.mehr...

Hamburg. Nach knapp eintägigem Stillstand am Hamburger Flughafen fliegen sie wieder: Flugzeuge starten und landen, Passagiere treten verspätet ihren Urlaub an. Und die Fehlersuche im Stromnetz des Flughafens bringt die Ursache an den Tag.mehr...

Hamburg. Nach dem Stromausfall am Hamburger Flughafen hat der Betrieb am Montag nur schleppend wieder begonnen. Die ersten fünf Flüge, die den Flughafen am Montagmorgen verlassen sollten, wurden alle gestrichen. Weitere Flüge sind teils stark verspätet. Ein Urlaubsflug zur griechischen Insel Kos soll gegen 6.55 Uhr starten. Planmäßige Abflugszeit war 6.10 Uhr. An den Check-in-Schaltern, die ihren Betrieb seit 5.00 Uhr wieder aufgenommen haben, bildeten sich unterdessen lange Schlangen.mehr...

Hamburg. Nach einem Stromausfall soll der Hamburger Flughafen um 6.00 Uhr seinen Betrieb wieder aufnehmen. Das teilte das Unternehmen auf Twitter mit. Ein Stromausfall hatte gestern den Betrieb am Airport lahmgelegt. Mit Hochdruck hatten Experten in der Folge daran gearbeitet, die Ursache für den Kurzschluss in der Hauptstromversorgung herauszufinden und zu beheben. Allerdings wird es auch heute zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr kommen. Es seien die Airlines, „die entscheiden, ob ein Flug stattfindet oder gestrichen wird“, hatte der Flughafen zuvor getwittert.mehr...

Hamburg. Nach einem Stromausfall soll der Hamburger Flughafen am Montagmorgen um 6.00 Uhr MESZ seinen Betrieb wieder aufnehmen. Das teilte das Unternehmen am frühen Montagmorgen auf Twitter mit.mehr...

Hamburg. Nach einem Stromausfall soll der Hamburger Flughafen am Morgen um 6.00 Uhr deutscher Zeit seinen Betrieb wieder aufnehmen. Das teilte das Unternehmen am frühen Morgen auf Twitter mit.mehr...

Schlaglichter

04.06.2018

Shakira startet „El Dorado“-Tour

Hamburg. Nach rund einem halben Jahr unfreiwilliger Bühnenpause hat Weltstar Shakira am Abend in Hamburg ihre „El Dorado“-Welttournee gestartet. Mehr als 12 000 Fans tanzten und feierten zu den Songs der zwölffachen Grammy-Gewinnerin, die 2017 wegen einer Stimmbandblutung ihre Tournee hatte verschieben müssen. Nach dem Auftakt in Hamburg geht es für Shakira weiter nach Köln und München. Insgesamt sind über 50 Konzerte geplant.mehr...

Hamburg. Nach dem Stromausfall am Hamburger Flughafen soll am frühen Morgen feststehen, ob der Betrieb wieder regulär aufgenommen werden kann. „Wir entscheiden um 3.00 Uhr, ob wir normal mit dem Flugbetrieb um 6.00 Uhr starten“, sagte Flughafen-Sprecherin Stefanie Harder. Techniker hätten weiter mit Hochdruck daran gearbeitet, die Ursache des Kurzschlusses zu beheben. Dieser hatte zu einem Stromausfall und in der Folge zur Einstellung des Betriebs am Flughafen geführt. Nach Angaben von Harder campierten kurz vor 23.00 Uhr rund 90 Passagiere auf bereitgestellten Feldbetten.mehr...

Hamburg. Die Betreiber des Hamburger Flughafens haben die Ursache für den Kurzschluss gefunden. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass alles schnellstmöglich wieder reibungslos läuft“, twitterte der Airport am Abend. Wegen eines durch einen Kurzschluss in der Hauptstromversorgung verursachten Stromausfalls hatte der Flughafen den Betrieb heute eingestellt. Ob morgen wieder Starts und Landungen möglich sind, war am Abend noch unsicher.mehr...

Hamburg. Am Hamburger Flughafen, der heute wegen eines Stromausfalls den Betrieb einstellen musste, wird es auch morgen zu Beeinträchtigungen kommen. Auf der Homepage des Airports ist mehr als ein Dutzend gestrichene Flüge für Montag aufgelistet. Es seien die Airlines, „die entscheiden, ob ein Flug stattfindet oder gestrichen wird“, twitterte der Flughafen. Weil durch den Stromausfall etliche Maschinen seit dem Vormittag nicht mehr in der Hansestadt landeten, konnten auch nicht alle Flugzeuge wie vorgesehen über Nacht auf dem Flughafengelände bleiben und für Montagfrüh startklar gemacht werden.mehr...

Göttingen. „Hexxgarten“, „Blockings“, „Quirlix“ - so fantasievoll wie ihre Namen sind auch viele neue Gesellschaftsspiele. Beim Autorentreffen in Göttingen suchen Verlage nach künftigen Bestsellern.mehr...

Hamburg. Stromausfall am Hamburger Flughafen: Statt in den Urlaub zu fliegen, heißt es für tausende Fluggäste warten - vergeblich. Der Flughafen bleibt den gesamten Sonntag dicht.mehr...

Hamburg. Nach einem Stromausfall ist der Hamburger Flughafen lahmgelegt. Eine Flughafen-Sprecherin bestätigte, dass das Gebäude komplett geräumt wird. Zunächst seien die Passagiere von Terminal 2 nach Terminal 1 geschickt worden, aber auch dieses Terminal sei mittlerweile vom Stromausfall betroffen. Derzeit könnten keine Maschinen starten oder landen. Seit dem Vormittag wurden im Internet auf den Abflug- und Ankunftsinformationen des Flughafens auch keine Flugbewegungen mehr angezeigt. Der Flughafen ist mit mehr als 17 Millionen Passagieren jährlich nach Angaben des Betreibers der fünftgrößte in Deutschland.mehr...

Hamburg. Mehr als 5000 Beiträge gingen beim Internationalen Kurzfilmfestival in Hamburg ein - über 300 aus rund 40 Ländern sind jetzt zu sehen. Der „Flotte Dreier“ könnte das Publikum diesmal besonders empören.mehr...

Hamburg. Nach mehreren Monaten unfreiwilliger Bühnenpause kommt Latin-Star Shakira (41) zum Start ihrer „El Dorado“-Welttour nach Hamburg. Ursprünglich hätte die Tournee schon im Herbst vergangenen Jahres in Köln beginnen sollen, doch eine Stimmbandblutung machte der zwölffachen Grammy-Gewinnerin einen Strich durch die Rechnung. Rund ein halbes Jahr nach einer von Ärzten verordneten Gesangspause holt Shakira die Europagigs ihrer Welttournee jetzt nach.mehr...

Hamburg. Nach Sakai und Holtby bleibt auch Hunt trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga dem HSV treu. Auch der nach England ausgeliehene Torjäger Lasogga könnte nach Hamburg zurückkehren.mehr...

Hamburg. Wegen eines austretenden Kühlmittels ist der Hamburger Hauptbahnhof am Abend zur Hauptreisezeit gesperrt worden. Etwa 45 Minuten lang rollte kein Zug. Tausende Reisende hätten warten müssen, teilte die Deutsche Bahn mit. Insgesamt seien 72 Züge und Bahnen betroffen gewesen, die meisten hätten jedoch umgeleitet werden können. Auch Straßen zum Bahnhof waren teilweise gesperrt. Das Kühlmittel trat aus, weil bei Bauarbeiten mit einem Trennschleifer eine unter Druck stehende Leitung beschädigt worden war.mehr...

Beruf und Bildung

01.06.2018

Blohm+Voss eröffnet neue Ausbildungswerkstatt

Hamburg. Wer eine Ausblidung im Schiffbau anstrebt, sollte sich auch bei den großen Werften umsehen. Um die Qualität der Lehre zu erhöhen, hat Blohm+Voss jetzt etwa eine neue Ausbildungswerkstatt in Hamburg errichtet.mehr...

Hamburg. Wegen herrenloser Koffer ist am Hamburger Flughafen ein Terminal zwischenzeitlich gesperrt worden. Die verdächtigen Gepäckstücke wurden am frühen Morgen im Terminal 2 gefunden. Experten durchleuchteten sie und stellten keine Spuren von Sprengstoff oder anderen gefährlichen Substanzen fest. Jetzt wird ermittelt, wem die Koffer gehören. Die Polizei geht davon aus, dass sie einfach vergessen wurden. Das Terminal wurde für eine Dreiviertelstunde gesperrt, was zu Verzögerungen bei vier Flügen führte.mehr...

Hamburg. Der neue Sportvorstand Ralf Becker will den Hamburger SV nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga sportlich und wirtschaftlich wieder auf solide Beine stellen.mehr...

Hamburg. Der Start der bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote in Hamburg heizt den Streit über ein schärferes Vorgehen gegen zu schmutzige Luft in deutschen Städten an. Die SPD erhöhte den Druck in der Bundesregierung, bei den Autobauern Umbauten an Motoren älterer Diesel durchzusetzen. Verkehrsminister Andreas Scheuer lehnte dies erneut ab und kritisierte die in Hamburg in Kraft getretenen Sperrungen als „Symbolpolitik“. Auf Abschnitten zweier stark belasteter Straßen im Bezirk Altona dürfen Fahrzeuge, die nicht der neuen Abgasnorm Euro 6 entsprechen, jetzt nicht mehr fahren.mehr...

Hamburg. Der dänische Künstler will zwei geometrische Skulpturen aus Bronze erschaffen, die im Kern ein Stück Himmel eingefangen. Das ganze ist für den öffentlichen Raum gedacht, konkret: die Hamburger Innenstadt.mehr...

Berlin. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die in Hamburg gestarteten ersten Diesel-Fahrverbote kritisiert. „Das ist Symbolpolitik“, sagte der CSU-Politiker im ZDF mit Blick auf die betroffene Strecke von rund zwei Kilometern und sprach von einem „grünen Verbotsprojekt“. Er wolle keine Verbote, aber auch keine Panik für die Bürger. Die Bundesregierung helfe belasteten Städten mit einem großen Förderpaket für sauberere Luft. Forderungen auch des Koalitionspartners SPD nach technischen Nachrüstungen älterer Diesel für eine stärkere Schadstoffreduzierung lehnte Scheuer erneut ab.mehr...

Zweite Bundesliga

31.05.2018

Stürmer Müller verlässt den HSV

Hamburg. Stürmer Nicolai Müller wird den Hamburger SV nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga verlassen und nicht in die 2. Liga mitgehen.mehr...

Berlin. Die SPD sieht nach dem Start der bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote in Hamburg weiter wachsenden Druck für technische Nachrüstungen älterer Fahrzeuge. „Man sieht in Hamburg, es geht los“, sagte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol im rbb-Inforadio. Auch einige weitere Städte hätten für saubere Luft gar keine andere Chance, als mit Fahrverboten zu arbeiten. „Das sollten wir verhindern - noch könnten wir es.“ Nur wenn die Regierung mit einer klaren Sprache spreche, könne sie Nachrüstungen bei der Autoindustrie durchsetzen. „Die Bundeskanzlerin muss sich da endlich bewegen“, verlangte Bartol.mehr...

Zweite Bundesliga

31.05.2018

Hoffmanns neues HSV-Denken

Hamburg. Der neue Vorstandschef Bernd Hoffmann fordert nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga ein Umdenken beim Hamburger SV.mehr...

Hamburg. Kurz nach Inkrafttreten der bundesweit ersten Dieselfahrverbote in Hamburg haben Greenpeace-Aktivisten für weitergehende Maßnahmen zur Luftreinhaltung demonstriert. Entlang eines seit heute für ältere Diesel-Pkw und -Lkw gesperrten Straßenabschnittes im Bezirk Altona sprühten sie mit Hochdruckreinigern sogenannte „Clean Graffiti“ mit der Forderung „Saubere Luft für alle!“ auf die ansonsten dreckigen Bürgersteige. Mit den Fahrverboten soll die Stickoxidbelastung verringert werden. Betroffen sind jeweils Fahrzeuge, die nicht die Euro-Norm 6 erfüllen.mehr...

Hamburg/Berlin. Jetzt ist es passiert: Als erste Stadt in Deutschland hat Hamburg Straßenabschnitte für ältere Diesel gesperrt. Das betrifft gerade einmal zwei Kilometer. Lassen sich weitere Verbote noch verhindern?mehr...

Hamburg. Die bundesweit ersten Dieselfahrverbote zur Luftreinhaltung sind in Hamburg in Kraft getreten. Seit Mitternacht gelten auf zwei Straßenabschnitten im Bezirk Altona Durchfahrtsbeschränkungen für ältere Dieselfahrzeuge, die nicht die aktuelle Euro-Norm 6 erfüllen. Die Stadt will damit im Rahmen eines schon im vergangenen Jahr beschlossenen Luftreinhalteplans eine Reduktion der Stickoxidbelastung erreichen. Sie ist die erste in Deutschland, die von dieser Möglichkeit Gebrauch macht.mehr...

Hamburg. Kurz vor Inkrafttreten der bundesweit ersten Dieselfahrverbote zur Luftreinhaltung in Hamburg haben die letzten Vorbereitungen zur Umsetzung begonnen. Straßenarbeiter entfernten am Abend die roten Kreuze, mit denen die schon seit Wochen im Bezirk Altona hängenden Verbots- und Umleitungsschilder als ungültig gekennzeichnet waren. Die Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge, die nicht die Euro-Norm 6 erfüllen, gelten ab Mitternacht. Die Stadt will damit im Rahmen eines bereits im vergangenen Jahr beschlossenen Luftreinhalteplans eine Reduktion der Stickoxidbelastung erreichen.mehr...

Westerland/Hamburg/Kiel. Zugausfälle, Verspätungen und zusätzliche Umsteigestationen beeinträchtigen wohl noch mindestens bis zum 7. Juni den Bahnverkehr zwischen Hamburg und der Ferieninsel Sylt in Schleswig-Holstein.mehr...

Zweite Bundesliga

30.05.2018

Kapitän Sakai bleibt beim Hamburger SV 

Hamburg. Kapitän Gotoku Sakai bleibt trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga beim Hamburger SV. Der Japaner verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2020, teilte der Club mit.mehr...

Hamburg. Die Umweltorganisation Greenpeace sieht in den ab morgen auf zwei Hamburger Straßen geltenden Dieselfahrverboten lediglich Symbolpolitik. Zwar sei es gut, dass eine Stadt endlich anfange, „ihre Bürger mit ersten zaghaften Maßnahmen vor giftigen Dieselabgasen zu schützen“, sagte Greenpeace-Sprecher Niklas Schinerl. Saubere Luft für alle gebe es aber nur mit weniger Autos in den Innenstädten. Hamburg ist die erste deutsche Stadt, die mit Dieselfahrverboten eine Reduktion der Stickoxidbelastung in der Luft erreichen will.mehr...

Hamburg. Der Umsatz der Hamburger Spiegel-Mediengruppe ist 2017 zwar um 0,2 Prozent auf rund 267 Millionen Euro zurückgegangen, die digitalen Erlöse wurden aber ausgebaut.mehr...

Hamburg. Bei einem Schulsportfest in Hamburg-Altona haben am Dienstagmittag mehrere Kinder einen Hitzschlag erlitten. Acht Schüler und Schülerinnen der Max-Brauer-Schule wurden mit akuten Hitzesymptomen in umliegende Kinderkrankenhäuser gebracht, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ein Großaufgebot von 47 Rettungskräften sei im Einsatz gewesen, so der Sprecher weiter. Vermutlich seien die Temperaturen um 30 Grad und die körperliche Anstrengung Auslöser der Kreislaufprobleme. Das Sportfest wurde abgebrochen.mehr...

Genf. Knapp elf Monate nach den G20-Krawallen in Hamburg ist in der Schweiz ein 27 Jahre alter Mann festgenommen worden. Die Festnahme sei auf Anfrage der Hamburger Sonderkommission „Schwarzer Block“ erfolgt, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Wohnung des Mannes sei durchsucht worden, ebenso ein alternatives Kulturzentrum. Ob dabei belastendes Material sichergestellt wurde, konnte der Sprecher nicht sagen. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen Schweizer. Seit dem Morgen gehen Ermittler auch in Italien, Spanien und Frankreich mit Razzien gegen Verdächtige vor.mehr...

Hamburg. Autos anzündend zieht ein schwarzer Mob durch die noble Hamburger Elbchaussee. Die Krawalle rund um den G20-Gipfel im vergangenen Juli sind juristisch noch längst nicht aufgearbeitet. Mit Razzien in vier Ländern will die Polizei den Tätern ein Gesicht geben.mehr...

Hamburg. Knapp elf Monate nach den schweren Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg hat die Polizei am frühen Morgen mit Durchsuchungen in Italien, Spanien, Frankreich und der Schweiz begonnen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Hamburg mitteilten, werden die Ermittler der Sonderkommission „Schwarzer Block“ bei der Suche nach Verdächtigen von zahlreichen Polizeidienststellen sowie der europäischen Behörde Eurojust mit Sitz in Den Haag unterstützt. Es gehe vor allem um die damaligen Ausschreitungen in der Hamburger Elbchaussee, erklärten die Behörden.mehr...

Hamburg. Ralf Becker ist neuer Sportvorstand des künftigen Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Das hat der Bundesliga-Absteiger bestätigt. Der 47-Jährige kommt vom erst in der Relegation gescheiterten Zweitliga-Dritten Holstein Kiel und erhält bei den Hamburgern einen Dreijahresvertrag. Der Aufsichtsrat hatte sich am Samstag für Becker und gegen Markus Krösche vom Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn ausgesprochen. Die Verpflichtung von Krösche war an den hohen Ablöseforderungen der Paderborner Clubführung gescheitert.mehr...

Hamburg. Die Führungscrew des Hamburger SV ist vollständig. Nach der Berufung von Bernd Hoffmann zum Vorstandsvorsitzenden übernimmt nun Ralf Becker den Sportvorstand-Posten. Gemeinsam mit Cheftrainer Christian Titz soll er einen aufstiegsfähigen HSV-Kader formen.mehr...

Zweite Bundesliga

26.05.2018

HSV-Präsident Hoffmann wieder Vorstandschef

Hamburg. Jetzt ist Bernd Hoffmann wieder der mächtigste Mann beim Hamburger SV. Der Vereinspräsident kehrt nach sieben Jahren auf den Posten des Vorstandschef beim künftigen Fußball-Zweitligisten zurück. Auch eine andere wichtige Personalie scheint geklärt.mehr...

Nuri Sahin ist nur noch Kurzarbeiter

Vertrag bis 2019: Zukunft des BVB-Spielmachers offen

Situation eskaliert bei Polizei-Kontrolle in Lünen

Vor Shisha-Bar: Polizei-Hund beißt 31-Jährigem ins Bein

Olfener Geschäft schließt

Ausverkauf bei „Klein aber Fein“

19-Jährigen ohne Fahrschein im Zug erwischt

Renitenter Fahrgast verletzt Polizisten