Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hannover, Quito, Las Vegas: Neuigkeiten rund ums Fliegen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Ein Kurztrip zur Tower Bridge oder ein Shopping-Tag in der Oxford Street: Ab sofort können Fluggäste auch von Hannover aus täglich nach London fliegen. Dies und weitere Neuigkeiten rund ums Fliegen im Überblick.

Täglich drei Flüge nach London

British Airways verbindet jetzt Hannover und London-Heathrow: Die Fluggesellschaft übernimmt die Verbindung der aufgekauften Fluglinie bmi und integriert sie in ihren Flugplan. Montags bis freitags gebe es drei Abflüge, samstags und sonntags zwei, teilt das Unternehmen mit. In der Übergangszeit würden die Flugzeuge noch mit der bmi-Lackierung fliegen, schrittweise sollen sie jedoch umlackiert werden. Es soll nun auch ein kostenloses Catering mit Snacks und Getränken an Bord geben.

Neue Flughäfen in Quito und auf Galapagos-Insel

Der neue Flughafen der ecuadorianischen Hauptstadt Quito eröffnet im Oktober. Das teilte das Fremdenverkehrsamt des Landes mit. Der Flughafen liegt 18 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums auf 2400 Metern über dem Meeresspiegel. Die neue Landebahn ist 4100 Meter lang. Damit würden auch Transatlantikflüge möglich. Das derzeitige Flughafengelände soll zu einem Kongresszentrum umgestaltet werden. Ein weiterer neuer Flughafen in Ecuador eröffnet im Dezember: Auf der Insel Baltra (Galapagos) entsteht der laut Betreiber weltweit erste ökologische Flughafen. Das Terminal bestehe aus umweltfreundlichen Materialien.

Airport in Las Vegas eröffnet dritten Terminal

Der McCarran International Airport von Las Vegas eröffnet am 27. Juni seinen dritten Terminal. 14 neue Gates werden dort geschaffen, teilte die Las Vegas Convention & Visitors Authority mit. Ebenfalls neu sind die Gepäckausgabe, ein Parkhaus, Geschäfte, Gastronomie sowie die Passkontrolle, in der bis zu 2000 Fluggäste pro Stunde abgefertigt werden können. Ein U-Bahn-Shuttle verbindet den Terminal mit den anderen Bereichen des Flughafens. Die Hälfte der Gates ist für internationale Flüge konzipiert. Vor allem Terminal eins soll durch den neuen Terminal entlastet werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Spektakuläre Landschaften auf der Bundesgartenschau 2007

Gera/Ronneburg (dpa/gms) - «Spektakulär» ist für die diesjährige Bundesgartenschau nicht übertrieben. Um sich der Faszination Natur hinzugeben, sollten sich Besucher deshalb zwei Tage Zeit nehmen.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im niederländischen Keukenhof eröffnet im März

Köln (dpa/tmn) Für Gartenliebhaber öffnet der Keukenhof in den Niederlanden am 20. März wieder die Tore zu seiner alljährlichen Blumenschau. Das teilt das Niederländische Büro für Tourismus in Köln mit.mehr...

Leben : Reisen

Blumenalleen und Irrgärten auf Jersey besichtigen

St. Helier (dpa/tmn) Auf der englischen Kanalinsel Jersey öffnen von April bis August wieder viele Privatgärten ihre Tore für Besucher. Jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr stehen sie zu einem Spaziergang ein, teilt das Tourismusbüro der Insel in St. Helier mit.mehr...

Leben : Reisen

Belgischer Blumenteppich erstmals in Prag

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Ein farbenprächtiges Spektakel bietet sich Pragbesuchern am ersten Septemberwochenende: Ein Teppich aus Hunderttausenden Begonienblüten wird von 3. bis 5. September den Altstädter Ring bedecken.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im Keukenhof: Liebesgrüße aus Russland

Köln (dpa/tmn) Unter dem Motto «From Russia with Love» steht in diesem Frühjahr die Blumenschau im Keukenhof in den Niederlanden. Zu sehen gibt es unter anderem ein großes Blumenmosaik, das die Basilius-Kathedrale in Moskau zeigt.mehr...

Leben : Reisen

In Zuiderwoude und anderswo: Zum Tee in den Garten

Zuiderwoude (dpa/tmn) Nicht jeder denkt bei Urlaub in den Niederlanden gleich an Tee trinken. Aber Möglichkeiten dazu gibt es mehr als genug, oft mitten im Grünen. Die Teekultur unseres Nachbarlandes lässt sich fast immer mit dem Fahrrad entdecken.mehr...