Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Hannovers Antrag zur 50+1-Regelung wieder aktiviert

Hannover. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat bestätigt, dass der Antrag von Hannover 96 auf eine Ausnahmegenehmigung zur 50+1-Regel wieder aktiviert worden ist.

Hannovers Antrag zur 50+1-Regelung wieder aktiviert

Martin Kind hat einen Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel gestellt. Foto: Peter Steffen

„Der DFL ist heute ein Schreiben von Herrn Martin Kind zugegangen, mit dem er seinen zuletzt ruhenden Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel wirksam stellt. Das DFL-Präsidium wird sich daher mit dem Ausnahmeantrag erneut befassen und zu gegebener Zeit eine Entscheidung treffen“, schrieb die DFL auf Twitter.

Laut 50+1-Regel müssen die Stammvereine der Bundesligisten die Mehrheit von 50 Prozent plus einer Stimme in den ausgelagerten Kapitalgesellschaften halten. Dadurch soll der Einfluss von Investoren begrenzt werden. Kind will dennoch bei Hannover 96 die Mehrheit übernehmen; er begründet dies mit seinem Engagement von mehr als 20 Jahren bei den Niedersachsen. Aus dem gleichen Grund durfte auch Dietmar Hopp bei 1899 Hoffenheim die Mehrheit übernehmen.

Der 74 Jahre alte Kind hatte seinen Antrag im Februar ruhen lassen, wohl auch, weil es Signale gab, dass die DFL dem nicht zustimmen würde. Im März stimmte eine Mehrheit der 36 Proficlubs bei der Mitgliederversammlung für die Beibehaltung der Regelung. Deshalb verfolgt Kind seinen Antrag nun doch weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Russische Torgala trotz Salah-Comeback: 3:1 über Äygpten

St. Petersburg. Was für ein WM-Auftakt! In zwei Spielen erzielten die Russen beachtliche acht Treffer. Damit scheint der erste Achtelfinal-Einzug des Gastgebers nahezu perfekt. Der genesene Superstar Salah konnte die nächste Niederlage der Ägypter nicht abwenden.mehr...

Erste Bundesliga

Abschied von Bayer: Leno wechselt zum FC Arsenal

London. Beim FC Arsenal hat nach 22 Jahren Arsène Wenger eine neue Zeitrechnung begonnen. Wengers Nachfolger Emery ist für eine erfolgreiche Zukunft eifrig auf Personalsuche - und hat in DFB-Keeper Leno nun die Wunschlösung für das Tor gefunden.mehr...

Erste Bundesliga

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Moskau. Polens WM-Hoffnungen haben einen schweren Dämpfer bekommen. Zum Auftakt verliert das Team gegen Senegal. Topstar Robert Lewandowski kann bei seiner WM-Premiere keine Eigenwerbung betreiben.mehr...

Erste Bundesliga

Mainzer Diallo soll Gespräche mit BVB führen

Dortmund. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben.mehr...

Erste Bundesliga

Torwart Wiedwald kehrt zu Eintracht Frankfurt zurück

Frankfurt/Main. Torwart Felix Wiedwald kehrt zu Eintracht Frankfurt zurück. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat der 28-jährige Schlussmann einen Dreijahresvertrag unterschrieben.mehr...

Erste Bundesliga

Finnbogason-Verhandlungen nur bei „unmoralischem“ Angebot

Augsburg. Der FC Augsburg rechnet mit einem Verbleib seiner Leistungsträger in der Sommerpause und will Alfred Finnbogason unter keinen normalen Umständen ziehen lassen.mehr...