Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Hans-Joachim Watzke

Hans-Joachim Watzke

Dortmund und Hoffenheim - das ist auf Fan-Ebene eine schwierige Beziehung, vor allem wegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp. Dessen Anzeige gegen 33 BVB-Fans bleibt am Samstag nicht folgenlos. Von Florian Groeger

Die Borussia Dortmund KGaA hat im Geschäftsjahr 2017/18 mit einem Konzernumsatz von 536 Millionen Euro eine neue Bestmarke aufgestellt. Aber nicht in allen Bereichen stiegen die Zahlen. Von Jürgen Koers

Die Bundesliga-Saison steht vor der Tür. Damit fällt beim BVB der Startschuss für den Neustart. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke spricht vor Saisonbeginn Klartext. Von Tobias Jöhren

Der BVB setzt auf dem Transfermarkt ein Ausrufezeichen und macht den Transfer von Axel Witsel perfekt. Der Belgier unterschreibt bis 2022 und soll im Dortmunder Spiel eine zentrale Position bekleiden. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Hans-Joachim Watzke geht mit Vorfreude in die Saison 18/19. Am Rande des Testspiels in Wien sprach Dortmunds Geschäftsführer über Lucien Favre, Peter Stöger und die deutsche Nationalmannschaft. Von Dirk Krampe

Sebastian Kehl startet beim BVB als Leiter der Lizenzspielerabteilung - und will das Dortmund-Gefühl zurückholen. Dafür sind grundlegende Änderungen notwendig. Von Dirk Krampe

Michy Batshuayi fliegt mit der belgischen Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Russland - und wohl nicht zurück zu Borussia Dortmund, für das er in der Rückrunde der abgelaufenen Saison auflief. Von Jürgen Koers

Lucien Favre wird neuer BVB-Trainer

Schweizer unterschreibt bei Borussia Dortmund bis 2020

Der BVB löst das Trainerrätsel endlich offiziell auf: Lucien Favre folgt auf Peter Stöger. Der Schweizer unterschreibt in Dortmund einen Vertrag bis 2020. Favre gilt als großer Taktiker - und mitunter Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

BVB löst Trainerfrage nach Pfingsten auf

VfB hat Toljan auf dem Zettel - „Nein“ zu Lichtsteiner

Verstärkungen für die Außenbahnen, das Thema steht beim BVB auf der Prioritätenliste ziemlich weit oben. Ein Schweizer spielt in den Überlegungen wohl keine Rolle mehr. Dafür ist ein Talent des eigenen Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Geschäftsführung hat Augen verschlossen

Der BVB verspielt in der Saison 17/18 viel Kredit

Mit viel Glück qualifiziert sich der BVB als Tabellenvierter für die Champions League. Zuallererst stehen die Spieler am Pranger, aber auch auf der Funktionärsebene läuft einiges schief. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

30-Millionen-Euro-Partie gegen Hoffenheim

Für den BVB steht beim Saisonfinale viel auf dem Spiel

Weniger Einnahmen, schwierigere Personalplanung, weniger Bekanntheit und Reichweite - das steht für Borussia Dortmund auf dem Spiel, sollte die Qualifikation für Champions League misslingen. Von Jürgen Koers

BVB-Boss gibt Stöger Rückendeckung

Watzke spricht bei Schmelzer von hoher Wertschätzung

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Trainer Peter Stöger nach der Ausbootung von Marcel Schmelzer „volle Rückendeckung“ ausgesprochen. Nichtsdestotrotz genieße der Kapitän weiterhin eine hohe Wertschätzung. Von Jürgen Koers

BVB holt Sebastian Kehl zurück ins Boot

Ex-Kapitän ab 1. Juni Leiter der Lizenzspielerabteilung

Borussia Dortmund treibt dem Umbruch voran: Sebastian Kehl wird ab dem 1. Juni Leiter der Lizenzspielerabteilung. Die neu geschaffene Position ist für den Ex-Kapitän „eine Herzensangelegenheit“. Von Florian Groeger

Watzke bleibt vor Leverkusen-Spiel gelassen

BVB-Boss will sich in Trainerfrage nicht drängen lassen

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nimmt die Mannschaft auf der Zielgeraden der Saison in die Pflicht, kann aber die Krisenstimmung vor den letzten vier Saisonspielen nicht ganz nachvollziehen - und bleibt Von Dirk Krampe

90 Minuten lang schmorte Borussia Dortmunds Mario Götze am Sonntag im Spiel gegen den VfB Stuttgart auf der Ersatzbank. Eine der vielversprechendsten Karrieren im deutschen Fußball ist ins Stocken geraten. Von Dirk Krampe

BVB steht vor radikalem Umbruch

Administrative Änderungen sind nur der Anfang

Eine andere Struktur, ein grundsanierter Kader und wohl auch ein neuer Trainer - Borussia Dortmund steht vor dem größten Umbruch der vergangenen Jahre. Die ersten Veränderungen gibt es im administrativen Bereich. Von Dirk Krampe

Vor dem Bundesliga-Gipfel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund trennen die beiden Fußball-Großmächte Deutschlands satte 18 Punkte. Weit mehr, als die hohen Ansprüche des BVB erlauben. Von Jürgen Koers

Der BVB setzt auf Kontinuität. Nach Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verlängert auch Sportdirektor Michael Zorc seinen Vertrag. Von Jürgen Koers

Piszczek verlängert BVB-Vertrag bis 2020

Rechtsverteidiger wird Karriere in Dortmund beenden

Der BVB treibt seine Personalplanungen weiter voran. Nach Marco Reus verlängern die Borussen auch mit Lukasz Piszczek. Der Rechtsverteidiger wird seine Karriere in Dortmund beenden. Von Florian Groeger