Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Harkort-Schule feierte ihren 100. Geburtstag

Große Party

Seit Freitag hat Sylvia Zimmermann-Budniak, Leiterin der Harkort-Grundschule, ein neues Dienstfahrzeug: ein mit Blumen geschmücktes Fahrrad. Das Rad ist ein Geschenk der Schüler und Lehrer zur großen Geburtstagsparty der Schule.

HOMBRUCH

von Von Thilo Kortmann

, 23.06.2012
Harkort-Schule feierte ihren 100. Geburtstag

Alle Schüler halfen mit, damit die Harkort-Grundschule ihr 100-jähriges Bestehen fröhlich feiern konnte.

Hauptgrund für das ungewöhnliche Präsent war die offizielle Verkündung von Schulamtsleiter Bernhard Nolte, dass die beiden Grundschulen Harkort und Langeloh zusammengelegt werden. Weil beide Schulen an ihrem Standort bleiben werden, soll das Fahrrad das neue Verkehrsmittel zum Pendeln sein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierte die Harkort Grundschule ihren 100. Geburtstag

Die Harkort-Schule feierte am Freitag ihren 100. Geburtstag. Wir zeigen die besten Bilder von der großen Jubiläumsparty.
22.06.2012
/
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann
Eindrücke von der 100-Jahr-Feier der Harkort-Grundschule© Foto: Thilo Kortmann

Die Schulleiterin freute sich nicht nur über ihr neues Fortbewegungsmittel, sondern auch über die tolle Party, die Eltern, Schüler und Lehrer auf die Beine gestellt hatten. „Statt den ganzen Tag, feiern wir lieber intensiv drei Stunden lang“, erklärte die Schulleiterin. Sie dankte allen Eltern, Schülern und Kollegen für die tolle Arbeit und Hilfe. „Schule ist oft auch eine Familienangelegenheit. Mein Ehemann und meine Tochter helfen auch mit“, sagte Zimmermann-Budniak.

 Das Programm war proppenvoll mit den Ergebnissen der 165 Schüler aus der Projektwoche mit dem Thema „100 Jahre“. Sie tanzten zu Liedern von Elvis Presley, sangen „Mein kleiner grüner Kaktus“. Dazu traten die Schüler in historischer Kleidung auf – bei einer Modenschau, die Kleider ab 1900 bis heute vorstellte. Die Kostüme hatte das Schauspielhaus Bochum zur Verfügung gestellt. Kinder ließen dazu Seifenblasen aufsteigen, während Papa filmte oder Fotos knipste.

 Bei „Harkort tischt auf“ wurden Rezepte und Speisen präsentiert, die noch Oma und Opa kennen. Ein Kasperle-Theater entführte in eine Zeit, als noch Puppen statt Bildschirme unterhielten. Erfindungen, die in den letzten 100 Jahren für Aufsehen sorgten, wurden von den Kids nachgebastelt und ausgestellt. Um sich ein Bild zu machen, waren die Kinder extra in die Dorstfelder „Dasa“ gefahren. Eine Festschrift zum Jubiläum enthielt eine Chronik der Grundschule sowie selbst verfasste  Gedichte und Zeichnungen.