Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hauptschule Am Externberg wieder am alten Standort

Sanierung abgeschlossen

Die Hauptschule Am Externberg musste wegen einer Brandschutzsanierung für ein Dreivierteljahr in die alte – mittlerweile geschlossene – Hauptschule Eving an der Osterfeldstraße ausquartiert werden. Mittlerweile ist sie wieder am gewohnten Standort: am Evinger Parkweg 10. Bis es jedoch soweit war, gab es noch viel zu tun.

EVING

, 24.11.2014
Hauptschule Am Externberg  wieder am alten Standort

Schulleiterin Katja Dorsch im Schatten des Bauwagens, der auf dem Schulhof am Evinger Parkweg steht und in dem sich Spiele für die Schüler befinden. Die Brandschutzsanierung des Schulgebäudes - rechts im Bild - ist überstanden.

Seit dem Ende der Herbstferien ist der alte Standort wieder bezogen. „Alles hat insgesamt gut geklappt“, sagt Schulleiterin Katja Dorsch, auch wenn direkt vor den Herbstferien wegen des Umzugs eine Woche der Unterricht ausfallen musste: Stromkabel hingen noch lose von der Decke und 700 Umzugskartons mussten ausgepackt werden – um nur einiges zu nennen.

Dennoch sei sie froh, nun wieder am Evinger Parkweg zu sein: Die Wege für Schüler und Lehrer am Ersatzstandort seien teilweise recht lang gewesen. Zu den Brandschutzmaßnahmen am Standort Evinger Parkweg zählt der Einbau von Brandschutz-Wänden und -Türen. Auch sei ein Serverraum im Erdgeschoss eingerichtet worden. Jede Klasse verfüge außerdem über einen Internet-Zugang, der aber noch freigeschaltet werden müsse. Positiv sei auch, dass ihre Schule einige schöne und nützliche Dinge aus dem Physik- und Chemieraum vom Standort Osterfeldstraße mitnehmen durfte. Dazu gehören Kühl- oder Giftschränke mit Absaugvorrichtung. Das Ganze müsse aber noch fest installiert werden.Was aus dem Gebäude Osterfeldstraße werde, wisse sie nicht genau. Sie habe aber gehört, dass es Überlegungen gebe, die Osterfeld-Grundschule und die Ketteler-Grundschule an diesem Standort zusammenzufassen. Bezirksbürgermeister Oliver Stens kann noch nicht bestätigen, dass es so kommt, es finde am 1. Dezember eine Sitzung dazu statt. Überlegungen in dieser Richtung gebe es aber in der Tat.

Schlagworte: