Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hauptsponsoren ohne Kürzungen

WATTENSCHEID Meldungen, dass die Leichtathleten des TV Wattenscheid 01 um altbewährte Sponsoren bangen müssen, sind falsch.

von Von Jürgen Kox

, 07.11.2007

Das sagt Michael Huke, Sportwart und Vorstandsmitglied der Wattenscheider: "Es ist richtig, dass es Gespräche gab, aber die waren turnusmäßig fällig, da die Verträge mit unseren Hauptsponsoren, den Stadtwerken und Evonik, ausliefen. Wir haben sie erneuert und können beruhigt schlafen."

Ein wichtiges Signal, denn in diesen Tagen müssen noch zwölf Verträge mit den Elitesportlern unterzeichnet werden: Sabine Zimmer (neu für den Bereich Gehen), Sandra Möller, Irina Mikitenko (wird am Sonntag beim Citylauf vollzogen), Thomas Goller, Detlef Bock, Henning Hackelbusch, Ruben Schwarz, Christian Nicolay, Bastian Swillims (gut erholt von einer Leisten-Operation), Christoph Lohse, Torben Grothaus und Stefan Koch.

Kein "Nachlegen"

Michael Huke: "Dann sind wir auch finanziell ausgereizt und ein Nachlegen gibt es nicht."

So hatten sich jetzt schriftlich die Leverkusener Nationamannschaftsmitglieder Charles Friedek (Dreisprung) und Nils Winter (Weitsprung) angeboten. Cheftrainer Tono Kirschbaum: "Wir haben abgesagt. Es bleibt ja nicht bei dem Wechsel des Sportlers, da hängt meistens noch ein Rattenschwanz dran."