Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Haushalt schnell beraten

SCHARNHORST Zehn Minuten, dann war die Haushalts-Debatte in der Scharnhorster Bezirksvertretung (BV) vorbei. Angenommen: die gemeinsame Aufstellung von SPD, Grünen und den Linken. Viel Zeit zum Diskutieren nahmen sich die Mandatsträger nicht.

von Von Hilke Schwidder

, 28.11.2007

Der größte Posten auf der Liste berücksichtigt nun die Fenstererneuerung an der Gesamtschule Scharnhorst. 340 000 Euro sind für diese Sanierung veranschlagt. "Wir wollen die Kinder schließlich nicht frieren lassen", sagte SPD-Fraktionsvorsitzender Rüdiger Schmidt. "Aber es kann nicht unsere primäre Aufgabe sein, Schulen zu sanieren." Das habe die Verwaltung zu regeln.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden