Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Hecking kann gegen HSV mit Herrmann und Jantschke planen

Trainer Dieter Hecking kann im Fußball-Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV wieder mit Patrick Herrmann und Tony Jantschke planen. Bei beiden sei davon auszugehen, dass sie am Freitag (20.30 Uhr/ZDF/Eurosport) im Kader stehen, sagte Hecking am Donnerstag.

Mönchengladbach

14.12.2017
Hecking kann gegen HSV mit Herrmann und Jantschke planen

Gladbachs Trainer Dieter Hecking feuert sein Team an. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler Herrmann hat seinen Muskelfaserriss überwunden. Bei dem ein Jahr älteren Verteidiger Jantschke ist eine Kopfverletzung so weit abgeklungen, dass er eingesetzt werden kann. Auf den Schweizer Verteidiger Denis Zakaria muss Hecking wegen der Gelbsperre des 21-Jährigen verzichten. Zudem fallen Christoph Kramer, Jonas Hofmann, Ibrahima Traoré, Tobias Strobl, László Bénes, Fabian Johnson, Mamadou Doucouré und Julio Villalba wegen Verletzungen oder Erkrankungen aus.

Hecking betonte nach dem 0:1 am Dienstag beim SC Freiburg, dass die dort gezeigte Leistung kritisch analysiert werde. „Dabei ist eine klare Kante gefragt“, sagte er. Die Mannschaft sei gefordert, die Ergebnisse der Analysen auf dem Platz umzusetzen.

Anzeige