Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf der Suche nach fröhlichen Menschen in Heek

Comedy

Die zweite „Heeker Lachnacht“ steigt am Donnerstag, 15. November.

Heek

09.11.2018
Auf der Suche nach fröhlichen Menschen in Heek

Kabarett Ole Lehmann führt als Moderator durch die „Heeker Lachnacht“. © Dieter Klein

Die zweite „Heeker Lachnacht“ steht vor der Tür: Sie steigt am Donnerstag, 15. November, im Konzertsaal der Landesmusikakademie, Steinweg 2. „Es wartet erneut ein fantastischer Mix aus Kabarett und Comedy auf die Besucher“, kündigt Heidi Schiller von der Gemeinde Heek als Veranstalterin an. Fünf Kabarettisten und Comedians wollen dafür sorgen, dass die „Lachnacht“ ihrem Namen gerecht wird.

Ole Lehmann moderiert

Die Moderation des Abends übernimmt wieder mal Ole Lehmann. Aber nicht nur das: Er ist auf der Suche nach fröhlichen Menschen, denn er fragt sich: Warum haben so viele Menschen ihre unbeschwerte Art verloren? Wa-rum gibt es so wenige fröhliche Rap-Texte?

HG Butzko, Gast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014, ist der „Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts“. Denn wenn der Gelsenkirchener zu allem und jedem seine ganz spezielle Meinung äußert und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden, dann gelingt ihm das seltene Kunststück, einem Publikum aus dem Herzen zu sprechen.

Matthias Brodowy offenbart sein wahres Gesicht: Er ist ein hoffnungsloser Chaot. Brodowy bringt Chaos in die Weltordnung der Zuschauer, aber ausschließlich um zu entwirren. Das Ganze massiv musikalisch, mit grotesken Gedankengängen, partieller Poesie und absolut aktuell. Vera Deckers ist Psychologin und das nützt ihr nichts. Weder kriegt sie ihren Kontrollzwang in den Griff, noch kann sie sich von ihrem Helfersyndrom befreien, und der Beziehungsgollum mischt sich mittlerweile auch in Karrierefragen ein... Und was macht eine Psychologin, wenn sie nicht mehr weiter weiß? Klar: Sie ruft ihren Therapeuten an...

Schnellfeuer-Komiker

Der fünfte auf der Bühne ist Johnny Armstrong – Einzeiler-Schnellfeuer-Komiker aus Englands tiefem dunklen Norden. In der Kategorie „Alternativ“ verbreitet er schrägsten britischen Humor – auf Deutsch. Wenn der heutige Wahl-Berliner die Unterschiede zwischen Briten und Deutschen beleuchtet oder erzählt, mit welchen Schwierigkeiten er „nach seiner Flucht“ von der Insel zu kämpfen hatte, gibt es viel zu lachen. Und das ist der Plan für die Zweitauflage der „Heeker Lachnacht.“

Eintrittskarten gibt es schon

  • Die Karten sind im Vorverkauf für 18 Euro bei allen Kreditinstituten der Gemeinde Heek sowie im Bürgerbüro und Kulturamt der Gemeindeverwaltung erhältlich.
  • Weitere Bestellwünsche werden unter Tel. (02568) 930022 oder per E-Mail h.schiller@heek.de entgegengenommen.
  • An der Abendkasse kostet der Eintritt 21 Euro. Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr.
Lesen Sie jetzt