Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Dinkelritt“ führt nach Averbeck

Islandpferde

Bis auf die Haut nass und durchgefroren trafen zur Mittagszeit elf gut gelaunte Reiterinnen und Reiter vom Islandpferdereitverein Lingen Emslang (IPRV) mit ihren robusten Islandpferden auf der Reitanlage des RV St. Georg in Heek-Averbeck ein. Zwei Stunden zuvor waren sie zu ihrem Tagesausflug zu Pferd unter dem Motto „Dinkelritt mit Monika und Laura“ am Projekt- und Therapiehof in Schöppingen-Gemen gestartet.

HEEK

von Von Martin Mensing

, 05.06.2012
„Dinkelritt“ führt nach Averbeck

Nicht alltäglicher Besuch stellte sich auf der Reitanlage in Averbeck ein.

Nach dem sie ihre Pferde in der neuen Reithalle untergestellt und angebunden hatten, wärmten sie sich im Reiterstübchen auf, wo RV-Vorsitzender Friedrich Jasper den Ofen angeheizt hatte. Er freute sich über den nicht alltäglichen Besuch und hieß die Gäste herzlich willkommen. Besonders angetan war Friedrich Jasper von der für diese Pferderasse genetisch fixierten Gangart „Tölt“. In gemütlicher Runde stärkten sich die Freizeitreiter aus Dortmund, Lingen, Magdeburg, Graes, Heek und Gemen für den anschließenden Ritt zurück. Stefan Mack, Freizeitwart beim IPRV Lingen, war voll des Lobes über die Reitanlage und der Gastfreundschaft des Heeker Reitvereins. Die Organisation lag in den Händen der Heekerinnen Monika Dydak und Laura Helmich, die sowohl beim Heeker als auch beim Lingener Reitverein sportlich aktiv sind.  Die Nacht haben die Reiterinnen und Reiter in Zelten in Schöppingen-Gemen bei ihren Pferden verbracht, ehe sie sich auf den Weg nach Heek und zurück machten. Das schlechte Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Lesen Sie jetzt