Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gleiche Quelle – andere Wasserpreise

Trinkwasser in Heek und Ahaus

Das Trinkwasser in Heek und Ahaus stammt aus der gleichen „Quelle“. Die Preise sind allerdings ganz unterschiedlich. Das hat seine Gründe.

Heek

, 02.02.2018
Gleiche Quelle – andere Wasserpreise

Das Wasserwerk Heek: Von hier aus fließt das Trinkwasser nach Ahaus und Heek. © Christiane Nitsche

Die Stadtwerke Ahaus betreiben zwei Wasserwerke. In Ortwick wird es aus sechs unterirdischen Brunnen, in Heek aus den „Wasserfassungsgebieten“ Heek und Düstermühle gespeist. In den beiden Werken wird das Wasser enthärtet, gefiltert, gespeichert. Von hier aus fließt es dann zu den Endverbrauchern in Ahaus und Heek. Man sollte also meinen, wenn die Bewohner in den beiden Orten schon das gleiche Wasser trinken, dass sie auch gleiches Geld dafür bezahlen. Dem ist aber nicht so.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt