Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Matthias Böckers schießt den Vogel ab

Junggesellenschützenfest

HEEK Herrliches Sommerwetter bildete den Rahmen für den Festreigen zum 35-Jährigen Junggesellenschützenfest. Die Sonne setzte nicht nur das Programm in Szene, sondern ließ die Stimmung bei Jung und Alt kochen. Matthias Böckers und Mareen Alfert strahlten besonders – als neue Regenten des Vereins.

von Von Sylvia Luettich-Guer

, 22.08.2010
Matthias Böckers schießt den Vogel ab

Kutscher Rudolf Kösters fuhr die Thronmitglieder: Ehrendame Melanie Schulte, Ehrenherr Philipp Büning, Königin Mareen Alfert, König Mathias Böckers, Ehrendame Kathrin Wening und Ehrenherr Manuel Tadic.

Bereits am Freitagabend gab es auf dem „Bunten Abend“ im Festzelt Unterhaltung und Stimmung bis in die späte Nacht mit der Partyband „Mainstreet“. Der Samstag stand nach den musikalischen Umzügen (Musikverein Heek und Spielmannszug Heek) durch die Dorfstraßen ganz im Mittelpunkt des Vogelschießen im Freizeitzentrum „Bült“.

Matthias Böckers gelang es, mit dem 412. Schuss den Rest des Vogels von der Stange zu schießen. Zur Königin erkor er sich Mareen Alfert. Ehrendamen wurden Kathrin Wening und Melanie Schulte; Ehrenherren Manuel Tadic und Philipp Büning. Nach der großen Polonaise am Abend folgte der Krönungsball im Festzelt, und das Stimmungsbarometer stieg von Stunde zu Stunde mit der Tanz- und Partyband „Climax“ bis in den frühen Sonntagmorgen hinein. Der Sonntag wurde mit dem Frühschoppen und dem Konzert im Festzelt fortgesetzt und „Mannis Hitmaschine“ sorgte für den Ausklang des Tages.

Lesen Sie jetzt