Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Schuh-Werk" kommt groß heraus

19.08.2008

Heek Von Heek bis nach Münster: Den Gebrauchsgegenstand "Schuh" hatten die Jahrgangsstufen 8 und 9 der Kreuzschule in einem jahrgangs- und klassenübergreifenden Projekt ihres Kunstunterrichts gestellt. Die Klasse 8 arbeitete mit Gipsbinden, um ihren Schuhen eine neue Form zu geben, die Klasse 9 erreichte dies mit alten Zeitungen und Kleister. Statt die alten Schuhe zu entsorgen, wurde ihnen durch die Gestaltung ein "neues Gesicht" verliehen. Die zunächst auf Zeichenpapier erstellten Entwürfe erfuhren durch spielerische Kombinationen verschiedener Accessoires zum Teil vollkommen neue Ausgestaltungen. Die entstandenen Plastiken lassen nur noch ahnen, dass sich jeweils ein alter Schuh im Kern des "Kunstwerks" befindet - völlig herausgelöst aus dem Alltäglichen. Nach der endgültigen Formgebung kam dann noch Farbe ins Spiel, als die Schülerinnen und Schüler ihren alten Schuhen einen neuen Anstrich verpassten. Farbenfrohes, individuell gestaltetes "Schuh-Werk" ist das Ergebnis dieses Projekts - es wird jetzt in der Schulabteilung der Bezirksregierung Münster zum Thema "Schuh-Werk - Mit alten Schuhen auf neuen Wegen" ausgestellt.

Lesen Sie jetzt