Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von wegen Schachmatt

Heek Eine äußerst erfolgreiche Saison, wie sie der Verein in den vergangenen 25 Jahren im Nachwuchsbereich nicht mehr erlebt hat, stand im Blickpunkt der Jugendversammlung des Schachclubs Heek. Die Jugendwarte Wilhelm Lürick und Stefan Lösing stellten die Bilanz vor.

27.08.2008

Von wegen Schachmatt

<p>Der im "königlichen Spiel" äußerst erfolgreiche Nachwuchs des Schachclubs Heek. privat</p>

So errang die Jugendmannschaft mit Stefan Lösing, Andreas Lösing, Matthias Hüsing und Dominic Dost in der Jugendklasse Borken mit 14:0 Punkten ohne Punkteverlust souverän den Meistertitel, wobei die Heeker von 28 möglichen Brettpunkten hervorragende 26,5 erzielten. Andreas Lösing und Dominic Dost konnten sogar sämtliche Partien gewinnen. Die Heeker sind damit in die Jugendverbandsliga Münsterland aufgestiegen, wo sie auf Gegner wie Rheine, Dülmen oder Münster treffen.

Verbandsluft

Schachverbandsluft konnten die Heeker bereits in dieser Saison beim U 16-Mannschaftsturnier des Schachverbands Münsterland schnuppern, wofür sich nur die beiden besten Mannschaften des Schachbezirks Borken qualifizieren können. Für Heek gingen an den zwei Spieltagen in Emsdetten und Münster Stefan Lösing, Andreas Lösing, Michael Böckers, Matthias Hüsing und Dominic Dost an den Start. Sie konnten sich gegen die beiden Mannschaften aus Steinfurt und Emsdetten mit jeweils 4:0 glatt durchsetzen, hatten beim Spiel gegen den NRW-Ligisten und Serienturniersieger Münster I jedoch erwartungsgemäß keine Chance. Am Ende belegten sie den vierten Platz.

Auch im Schülerbereich gab es gute Ergebnisse für den Heeker Nachwuchs: So erreichte die erste Schülermannschaft mit Andreas Lösing, Michael Böckers, Christoph und Johannes Schaten in der Schülerliga Borken mit 10:4 Punkten Rang zwei.

Ein weiterer Saisonhöhepunkt waren die Bezirkseinzelmeisterschaften in Raesfeld. In der Altersgruppe U 10 erreichte Christoph Lürick als Titelverteidiger Rang zwei, gleichbedeutend mit Rang fünf beim U 12-Turnier. In der Altersgruppe U 14 holte Andreas Lösing den Titel und qualifizierte sich für die Verbandseinzelmeisterschaften. In der Altersgruppe U 16 entschied Stefan Lösing den Stichkampf für sich, so dass die Heeker beim Verbandsturnier sogar mit zwei Spielern vertreten waren.

Unter den Besten

Bei der Verbandseinzelmeisterschaft in Haltern erreichte dann Andreas Lösing unter den acht besten U 14-Spielern des Münsterlands bei nur einer Niederlage 4:3 Punkte und Platz vier. Nur denkbar knapp verpasste er damit die Qualifizierung für die NRW-Meisterschaften. In der sehr starken Altersgruppe U 16 erreichte er den siebten Rang.

Lesen Sie jetzt