Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heidel vor Wiedersehen mit Mainzer Club-Chef

Düsseldorf (dpa) Der Abschied vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 verlief für den einstigen Manager Christian Heidel nicht ohne Misstöne.

Heidel vor Wiedersehen mit Mainzer Club-Chef

Zwischen Mainz-Präsident Harald Strutz (l) und Schalkes Sportvorstand Christian Heidel gab es einige Misstöne. Foto: Torsten Silz

"Er hat auf der Mitgliederversammlung so einige Dinge gesagt, über die ich mich wundern musste", sagte der neue Sportvorstand des FC Schalke 04 in einem Interview des Sportmagazins "kicker" zum Mainzer Club-Boss Harald Strutz. Am Sonntag kommt es für Heidel, der in 25 Jahren Tätigkeit maßgeblich am Aufstieg des FSV beteiligt war, im Punktspiel Schalkes gegen Mainz zum ersten Wiedersehen.

Strutz hatte in der Endphase der vergangenen Saison entgegen einer Absprache frühzeitig Heidels möglichen Wechsel zu den Königsblauen in der Öffentlichkeit thematisiert. Man sei sich in einem Vier-Augen-Gespräch "einig" gewesen, dieses Thema nicht öffentlich zu machen, weil zu dem Zeitpunkt noch nichts entschieden war. "Zwei Stunden später erklärt er in zwei TV-Interviews, ich hätte ein Angebot von Schalke 04. Da war ich schon perplex. Er hat sich dann bei mir entschuldigt, er habe einen Blackout gehabt", sagte Heidel.

Meldung im kicker

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

HSV-Profi Janjicic vor Bayern-Spiel im Krankenhaus

Hamburg (dpa) Der Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München auf Vasilije Janjicic verzichten. Der 18 Jahre alte U20-Nationalspieler aus der Schweiz wurde wegen einer Virusinfektion in das Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, wo er vorerst weiter stationär behandelt wird.mehr...

1. Liga

Bremer Kruse bricht sich das Schlüsselbein

Bremen (dpa) Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss einige Wochen auf Max Kruse verzichten. Der Offensivspieler habe sich im Punktspiel gegen den FC Schalke 04 (1:2) einen Bruch des Schlüsselbeins zugezogen, teilte der Club via Twitter mit.mehr...

1. Liga

Robben erklärt Jubellauf zu Ribéry: "Das war ein Zeichen"

München (dpa) Arjen Robben hat seinen Lauf zu Teamkollege Franck Ribéry nach seinem Treffer beim Sieg des FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 als eine Geste mit Aussagekraft bezeichnet.mehr...

1. Liga

Perfekter Einstand für Tedesco: Schalke besiegt Leipzig 2:0

Gelsenkirchen (dpa) Freude und Erleichterung auf Schalke: Gegen den Champions-League-Teilnehmer Leipzig feiert der neue Trainer Domenico Tedesco ein starkes Bundesliga-Debüt.mehr...

1. Liga

Videobeweis und Boateng-Comeback: Frankfurt 0:0 in Freiburg

Freiburg (dpa) Die Freiburger scheiterten am Videobeweis, die Frankfurter an der Latte des gegnerischen Tores. Am Ende blieb es bei einem torlosen Remis, mit dem beide Clubs zum Saisonauftakt halbwegs leben können.mehr...

1. Liga

Heldt: Fußballromantik bleibt auf der Strecke

Hannover (dpa) Manager Horst Heldt vom Bundesligisten Hannover 96 bedauert die Kommerzialisierung des Fußballs. "Tatsächlich bleibt viel Fußballromantik auf der Strecke", sagte der 47-Jährige dem Portal "Sportbuzzer".mehr...