Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heimstarke Bremer warnen vor auswärtsschwachen Freiburgern

Bremen (dpa) Werder Bremens Trainer Alexander Nouri hat vor dem Spiel gegen den auswärtsschwachen SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) gewarnt.

Heimstarke Bremer warnen vor auswärtsschwachen Freiburgern

Alexander Nouri konnte die vergangenen beiden Heimspiele mit dem SV Werder Bremen gewinnen. Foto: Jan Woitas

Während die Breisgauer im eigenen Stadion alle vier Partien für sich entscheiden konnten, holten sie in bislang vier Begegnungen in der Fremde keinen Punkt. "Sie spielen voller Leidenschaft und Begeisterung. Dazu hatten sie in Dortmund, Hertha BSC und Köln Gegner, bei denen man nicht so einfach gewinnt", sagte Nouri.

Werder dagegen siegte zuletzt im Weserstadion gegen Wolfsburg (2:1) und Leverkusen (2:1) und zeigte auch beim 1:3 in Leipzig am vergangenen Sonntag eine ansprechende Leistung. "Wir dürfen uns aber nicht darauf verlassen, dass die Freiburger das Spiel herschenken werden", betonte Sportchef Frank Baumann.

"Wir hatten so blöde Auswärtsspiele, die Mannschaft will unbedingt ergebnismäßig mal etwas anderes", sagte Trainer Christian Streich. "Dazu müssen wir aber den Kampf und die Emotionalität von Bremen annehmen."

Besonders motiviert wird Freiburgs Stürmer Nils Petersen sein. Der Angreifer spielte von 2012 bis 2014 bei den Hanseaten. In dieser Spielzeit traf er als Joker bereits dreimal. "Nils ist immer brandgefährlich", sagte Werder-Manager Baumann. "Wir müssen ihn 90 Minuten kontrollieren, wenn er denn spielt."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

HSV-Profi Janjicic vor Bayern-Spiel im Krankenhaus

Hamburg (dpa) Der Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München auf Vasilije Janjicic verzichten. Der 18 Jahre alte U20-Nationalspieler aus der Schweiz wurde wegen einer Virusinfektion in das Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, wo er vorerst weiter stationär behandelt wird.mehr...

1. Liga

Hannovers Felipe fällt gegen Freiburg aus

Hannover (dpa) Hannover 96 muss beim Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg am Mittwoch auf Verteidiger Felipe verzichten. Der Brasilianer habe beim 2:0 gegen den Hamburger SV eine schwere Muskelprellung mit Einblutung in die Adduktoren erlitten, teilte der Club nach einer MRT-Untersuchung mit.mehr...

1. Liga

Bremer Kruse bricht sich das Schlüsselbein

Bremen (dpa) Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss einige Wochen auf Max Kruse verzichten. Der Offensivspieler habe sich im Punktspiel gegen den FC Schalke 04 (1:2) einen Bruch des Schlüsselbeins zugezogen, teilte der Club via Twitter mit.mehr...

1. Liga

Videobeweis und Boateng-Comeback: Frankfurt 0:0 in Freiburg

Freiburg (dpa) Die Freiburger scheiterten am Videobeweis, die Frankfurter an der Latte des gegnerischen Tores. Am Ende blieb es bei einem torlosen Remis, mit dem beide Clubs zum Saisonauftakt halbwegs leben können.mehr...