Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heldt zum Sané-Abgang: „Kann Entscheidung nachvollziehen“

Hannover. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat zur kommenden Saison Salif Sané von Hannover 96 verpflichtet. Wie der Club aus Gelsenkirchen mitteilte, erhält der 27 Jahre alte Abwehrspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Heldt zum Sané-Abgang: „Kann Entscheidung nachvollziehen“

Salif Sané verlässt Hannover 96 im Sommer. Foto: Peter Steffen

Am Vortag war bekannt geworden, dass Sané von einer Ausstiegsklausel in seinem Vertrag in Hannover Gebrauch macht. Der Profi kündigte in einer Videobotschaft seinen Abgang zum Saisonende an. Als Ablösesumme für den Nationalspieler aus dem Senegal, der auch einen französischen Pass hat, sind acht bis zehn Millionen Euro im Gespräch.

Sané war im Juli 2013 vom französischen Club AS Nancy zu den Niedersachsen gewechselt und bestritt für Hannover bislang 95 Erstligaspiele (neun Tore).

Hannovers Manager Horst Heldt zeigt für den Weggang von Abwehrchef Salif Sané. „Er hat die Möglichkeit, international zu spielen. Ich als ehemaliger Spieler kann die Entscheidung nachvollziehen“, sagte Heldt vor dem Spiel des Fußball-Bundesligisten Hannover 96. 

Nach Stürmer Mark Uth von 1899 Hoffenheim ist der Senegalese, der im Sommer mit der Nationalmannschaft an der WM in Russland teilnehmen will, der zweite feststehende Schalker Neuzugang zur kommenden Saison.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main. Drei Wochen vor Beginn der Fußball-WM in Russland hat die FIFA den Gastgeber weitgehend von Doping-Verdächtigungen entlastet. „Mangels ausreichender Beweise“, teilte der Weltverband mit. Es laufen nur noch Untersuchungen gegen Spieler, die nicht an der WM teilnehmen.mehr...

Erste Bundesliga

Julian Schieber wechselt von Hertha BSC zum FC Augsburg

Augsburg/Berlin. Der FC Augsburg hat Julian Schieber von Hertha BSC verpflichtet und damit den ersten Neuzugang für die nächste Saison der Fußball-Bundesliga verkündet.mehr...

Erste Bundesliga

1. FC Nürnberg verlängert Vertrag mit Defensivspieler Petrak

Nürnberg. Bundesliga-Rückkehrer 1. FC Nürnberg kann weiter auf Defensivallrounder Ondrej Petrak bauen. Die Franken verlängerten den auslaufenden Vertrag mit dem Tschechen über diesen Sommer hinaus. Konkrete Vertragsdetails wie genaue Laufzeiten teilt der „Club“ mittlerweile nicht mehr mit.mehr...

Erste Bundesliga

Fortuna Düsseldorf verpflichtet Verteidiger Diego Contento

Düsseldorf. Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat Diego Contento verpflichtet. Der beim FC Bayern München ausgebildete Linksverteidiger kommt ablösefrei vom französischen Erstligisten Girondins Bordeaux und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.mehr...

Erste Bundesliga

Pyro und versuchter Platzsturm - Krawalle am Amateurtag

Berlin. Die Ausschreitungen am Finaltag der Amateure sorgen für Entsetzen. Auf mehreren Plätzen gibt es unschöne Bilder. Die Suche nach den Ursachen beginnt, den Clubs drohen empfindliche Strafen.mehr...