Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hendricks: Strafabgabe für Kauf von Spritfressern

Berlin (dpa) Eine Strafabgabe für den Kauf spritfressender Fahrzeuge könnte in die Finanzierung von Kaufprämien für Elektroautos fließen. Das überlegt zumindest Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.

Hendricks: Strafabgabe für Kauf von Spritfressern

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks bringt eine Strafabgabe für Spritfresser ins Gespräch. Foto: Kay Nietfeld

In der Debatte um Kaufanreize für Elektroautos bringt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) eine Strafabgabe für den Kauf spritfressender Fahrzeuge ins Gespräch. Bei einem CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer wäre demnach ein einmaliger «Umweltbeitrag» von 50 Euro zu zahlen.

Bei über 200 Gramm «könnten 1000 Euro fällig werden», sagte Hendricks dem Nachrichten-Magazin «Spiegel». Die Einnahmen sollen zur Finanzierung von Kaufprämien für Elektroautos dienen. Als Alternative schlug sie eine Anhebung der Dieselsteuer vor. «Derzeit zahlen Dieselfahrer insgesamt deutlich weniger Steuern als Benzinfahrer, auch wenn man die höhere Kfz-Steuer einrechnet», sagte Hendricks. Da sei noch «genügend Spielraum» für eine Gegenfinanzierung der Elektroauto-Kaufprämie.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Frauen in Chefpositionen: Deutsche Wirtschaft zweigeteilt

Frankfurt/Main (dpa) Die Topetagen der deutschen Wirtschaft werden weiblicher - jedenfalls ein bisschen. Es gibt allerdings deutliche Unterschiede zwischen den Dax-Konzernen sowie der zweiten und dritten Börsenliga.mehr...

Wirtschaft

Autozulieferer Continental stemmt sich gegen die E-Quote

Hannover (dpa) Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat sich gegen staatliche Quoten für den Anteil von Elektroautos ausgesprochen. Innovationen seien viel überzeugender als künstliche Eingriffe, sagte Vorstandschef Elmar Degenhart auf der IAA.mehr...

Wirtschaft

BMW-Antwort auf Tesla: Elektroauto i-Vision vorgestellt

Frankfurt/Main (dpa) BMW will dem aufstrebenden US-Elektroauto-Pionier Tesla mit einem viertürigen Elektro-Coupé Paroli bieten. Vorstandschef Harald Krüger präsentierte bei der IAA in Frankfurt den BMW i-Vision Dynamics mit 600 Kilometern Reichweite und 200 Stundenkilometern Spitzengeschwindigkeit.mehr...

Wirtschaft

Diesel-Schatten über IAA

Frankfurt/Main (dpa) "Zukunft erleben" lautet das Motto der 67. IAA, die am Donnerstag von Kanzlerin Merkel eröffnet wird. Doch vor der Frankfurter Mega-Schau muss sich die Industrie erneut mit dem Diesel-Desaster befassen.mehr...

Wirtschaft

VW startet E-Auto-Offensive

Frankfurt/Wolfsburg (dpa) Am Elektroauto führt kein Weg mehr vorbei - Volkswagen fährt seine Investitionen hoch, bis 2025 bringen die Konzernmarken 80 neue Wagen mit E-Motoren an den Start. Aber der Abschied vom Verbrenner ist das noch nicht.mehr...