Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ascheberger schlägt mehrere Fenster der Heilig Kreuz Kirche ein

1000 Euro Schaden

DÜLMEN/ASCHEBERG Blut und Scherben - das hinterließ ein 24-jähriger Ascheberger am seitlichen Eingang der Heilig Kreuz Kirche in Dülmen, wo er in der Nacht zum 17. August mehrere Scheiben zerstörte.

17.08.2010

Es entstand ein Schaden von circa 1000 Euro. Nachdem die Polizei zunächst keine Hinweise auf den Täter hatte, meldete sich am Dienstag der Ascheberger bei der Kripo in Dülmen und gab an, die Sachbeschädigung begangen zu haben. Diesbezügliche weitere Ermittlungen der Kripo dauern noch an.

Lesen Sie jetzt