Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Italienische Nacht füllt die Straßen Aschebergs

Fröhliches Fest

Das passende Wetter zur Italienischen Nacht lockte am Freitagabend zahlreiche Besucher an. Kein Wunder bei unzähligen Köstlichkeiten und venezianischen Kostümen. Hier gibt es die Fotos.

Ascheberg

, 13.08.2018
Italienische Nacht füllt die Straßen Aschebergs

Die venezianischen Kostüme waren ein toller Blickfang. © Claudia Hurek

Mit angenehmen Temperaturen um die 23 Grad, begleitet von einer kühlen Brise, hat der Wettergott in diesem Jahr ein Einsehen mit den Ascheberger Geschäftsleuten bei der 13. Italienischen Nacht. Fast scheint es eine kleine Belohnung zu sein, da die Ascheberger Kaufmannschaft im vergangenen Jahr tapfer dem Regen trotzte.

Bereits kurz nach der Eröffnung um 18 Uhr füllen sich die Straßen im Ortskern rasend schnell mit zahlreichen Besuchern. Gegen 19 Uhr ist in Franjos Almhütte kaum mehr ein Bein auf die Erde zu bekommen. Genau so sieht es in den Geschäften aus, die vor dem Ladenlokal Sitzmöglichkeiten für die Besucher anbieten. Insgesamt 33 Kaufleute beteiligen sich in diesem Jahr an der Traditionsveranstaltung.

Start von „Eine Gemeinde liest“

Die italienischen Farben herrschen an diesem Abend in Ascheberg vor. Fähnchen, Girlanden oder auch Lichterketten in grün-weiß-rot, dazu flackernde Kerzen als Wegweiser versetzen die Besucher in Urlaubsstimmung. Am Stand von Franz-Josef Hagemeier, dem Holzmichel aus Dortmund, gibt es Dekoratives aus Eiche, Buche oder Birke. „Ich betreibe das nur als Hobby“, sagt er. „Begonnen habe ich damals nach Kyrill, der mir im Garten alle Bäume umgelegt hat.“

Bei Bücher Schwalbe startete an diesem Abend die Veranstaltungsreihe „Eine Gemeinde liest“ mit haltloser Prosa, vorgetragen von Heidi Arendt vom Kukaduh. Den Auftakt hier macht aber Franziska Jung (24) mit selbstverfasstem Poetry Slam, in dem sie jedem ans Herz legt, doch nichts nach hinten zu verschieben.

Direkt nebenan, vis-à-vis des Kukaduh, zaubert die Vizeweltmeisterin im Body Painting, Steffi Füssing, den kleinen Besuchern Gemälde ins Gesicht. Einhörner gehören zu den Favoriten. Die Gruppe Costumi sorgt mit vier Mitgliedern in atemberaubenden venezianischen Kostümen für viel Aufsehen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Italienische Nacht

Bei bestem Wetter verlebten zahlreiche Besucher mitten in Ascheberg die Italienische Nacht.
13.08.2018
/
Die Vize-Weltmeisterin im Body-Painting, Steffi Lüssing, hat der kleinen Lenia ein Einhorn auf die Stirn gezaubert.© Claudia Hurek
Poetry Slam von Franziska Jung und Haltlose Prosa, vorgetragen von Heidi Arendt, gab es am Freitagabend bei Bücher Schwalbe.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Das Quartett Costumi verzauberte die Besucher mit atemberaubenden Kostümen.© Claudia Hurek
Poetry Slam von Franziska Jung und Haltlose Prosa, vorgetragen von Heidi Arendt, gab es am Freitagabend bei Bücher Schwalbe.© Claudia Hurek
Poetry Slam von Franziska Jung und Haltlose Prosa, vorgetragen von Heidi Arendt, gab es am Freitagabend bei Bücher Schwalbe.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Die Stelzendame vom GOP Theater verteilte Glücksstaub an die Besucher.© Claudia Hurek
Andreas Ruttig schenkte herrlich duftende Kaffeespezialitäten an seinem Coffee-Bike aus.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
Südländisches Flair und Temperaturen um die 23 Grad lockten am Freitag viele Besucher zur Italienischen Nacht nach Ascheberg.© Claudia Hurek
"Schwein gehabt" hieß es bei Erkmann, wo sich die Besucher leckere Wildschweinwurst schmecken ließen.© Claudia Hurek
Matthias Dörrbecker von Dodo's Furniture bot am Freitag Möbel und Accessoires aus Bali an.© Claudia Hurek

Lesen Sie jetzt