Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Johannes Schlüter regiert die Bürgerschützen Herbern

Neuer König

Seit Freitagabend um genau 18.58 Uhr haben die Herberner Bürgerschützen einen neuen König. Mit dem 320. Schuss machte sich der 2. Vorsitzende Johannes Schlüter zum Regenten des Vereins.

HERBERN

von Von Tina Nitsche

, 08.06.2012
Johannes Schlüter regiert die Bürgerschützen Herbern

Geschafft: Johannes Schlüter ist der neue Bürgerchützenkönig von Herbern und wurde von Marco Hüsing (l.) und Patrick Sonnenburg (2.v.r.) sowie Tippelbruder Toni Billermann gefeiert.

Zu seiner Königin nahm er Tochter Anne. Die strahlte, als sie von Vize-Bürgermeisterin Martina Bünnigmann einen großen Blumenstrauß entgegennahm.

Neben der Königskette, die seine bis dato amtierende Majestät Michael Ullrich seinem Nachfolger persönlich umhängte, war das ein verdienter Lohn für ein hartes Stück Arbeit. Denn Kanonier Patrick Sonnenburg, Feldwebel Andre Mönster, Oberleutnant Christoph Ruhmöller, Leutnant Markus Matschinsky, die ehemalige Sonntagskönigin Maria Meinke und last but noch least der Vorsitzende der Bürgerschützen Herbern, Robert Temmann, machten Schlüter das Leben ganz schön schwer.Sie verliehen dem Kampf um die Königswürde die entsprechende Portion an Spannung. Christoph Ruhmöller und Martin Backhove sicherten sich Zepter und Apfel, Jürgen „Schweißer“ Schulte nahm dem Königsvogel den rechten Flügel, Klaus Temmann sicherte sich den linken Flügel.Der neue Schießmeister Heinrich Roters und Kollege Heiner Weckendorf hatten alle Hände voll zu tun, denn vor dem Königsschuss wurde bereits einmal gejubelt. SVH-Kicker Marcel Hanke holte mit dem 225. Schuss den ersten Vogel von der Stange und wurde als neuer Jungschützenkönig gefeiert. Er regiert mit Theresa Frericke.

Lesen Sie jetzt