Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kurzgeschichten vom Lieblingsort gesucht

Schreibwettbewerb

Der Ascheberg Marketing lädt alle Bürger der Gemeinde Ascheberg zu einem Schreibwettbewerb ein. Wer seinen Lieblingsplatz in der Gemeinde beschreiben möchte, ist aufgerufen, bis zum 10. September seinen Text beim Verein abzugeben.

ASCHEBERG

27.06.2012
Kurzgeschichten vom Lieblingsort gesucht

Ascheberg Marketing hatte zum Literaturwettbewerb "Haltlose Prosa" aufgerufen.

Ob es die besonderen Momente im Leben eines Menschen sind oder eine Geschichte aus dem Alltag, immer spielt das Geschehen an einem Ort. Ihre Lieblingsorte dürfen die Ascheberger, Davensberger und Herberner jetzt beschreiben. Die Idee zum Wettbewerb ist der Kreativität der Menschen in der Gemeinde zu verdanken. Einige Namensvorschläge zur Pumpernickel-Praline wurden mit netten Geschichten eingereicht. Fast zeitgleich lobte Ascheberg Marketing den Wettbewerb „Haltlose Prosa“ für junge Nachwuchsautoren aus. Das Profil Sprache wird von der Schule so in die Gemeinde gespiegelt. Aber warum nur von jungen Autoren? Wenn doch die Ascheberger gerade selbst ihr Talent zum Schreiben bewiesen haben. Das dürfen sie jetzt in einem Extra-Wettbewerb ausleben - und im Übrigen gerne auch auf Plattdeutsch.

Bis zum 10. September können Beiträge mit maximal 2.500 Zeichen inklusive Leerstellen in der Schriftgröße 12 Punkt beim Ascheberg Marketing, Katharinenplatz 1, auf postalischem Wege eingereicht werden. Die Preisträger werden in der Literaturwoche vom 23. bis 26. Oktober 2012 in das Programm von „Haltlose Prosa“ eingebunden. Zudem werden die Texte in den Zeitungen und/oder im Internet veröffentlicht.

Lesen Sie jetzt