Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ökumenisches Fest mit buntem Programm

HERBERN Die Vorbereitungen für das zweite Pfarr- und Gemeindefest haben begonnen. Jetzt traf sich das Vorbereitungsteam mit Pfarrer Thomas Hein von der evangelischen Gemeinde und Pfarrer Rudolf Kruse von der katholischen Pfarrgemeinde im Klepperhaus, um die letzten Einzelheiten zu besprechen.

von Von Heinz Rogge

, 21.08.2008
Ökumenisches Fest mit buntem Programm

Das Vorbereitungsteam mit Pfarrer Thomas Hein und Pfarrer Rudolf Kruse.

Am Sonntag, 14. September, beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter Mitwirkung einer Jugendband in der Kirche St. Benedikt. 

Der Spielmannzug der Kolpingfamilie begleitet die Teilnehmer zur Ostlandstraße, wo um 11 Uhr das Fest rund um das Jochen-Klepper-Haus beginnt. Unter dem Leitgedanken "Gott, die Melodie meines Lebens", haben die Verantwortlichen wieder ein buntes Programm zusammengestellt, das für jeden etwas bietet. Für die Kinder steht eine Hüpfburg, Torwandschießen, eine Freiluftkegelbahn, verschiedene Spiele und ein Puppentheater zur Verfügung. Daneben wird ein Töpferkursus angeboten. Auf dem Bücherflohmarkt kann nach Schnäppchen gestöbert, bei der Tombola Preise gewonnen werden. Ein Flötenensemble, die Jugendband und der Kolpingspielmannzug werden das Fest musikalisch begleiten. Mit ihren Auftritten wird eine Bauchtanzgruppe der kfd zur Unterhaltung beitragen.

Es gibt leckere Bratkartoffeln, eine Salatbar, Leckeres am Peru-Stand, Kaffee und Kuchen und natürlich auch gepflegte kalte und warme Getränke. Cocktails werden in der Cocktailbar angeboten. Plakate, die von Dirk Maibaum entworfen wurden, weisen in den kommenden Tagen auf dieses große Ereignis hinweisen.   Der Erlös des Pfarrfamilienfestes ist für Renovierung der Orgel in der Pfarrkirche St. Benedikt gedacht. Der Erlös des ersten Pfarr- und Gemeindefestes vor zwei Jahren wurde für die Erhaltung des Jochen-Klepper-Hauses bereitgestellt.

Lesen Sie jetzt