Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei findet Münzgeld und zerrissene Geldnoten

Diebstahl aus Opferstock

Dank einer aufmerksamen Zeugin ist es der Polizei gelungen, ein mutmaßliches Gaunerpärchen festzunehmen. Während die Frau in der Vernehmung weitere Tagen einräumte, schwieg der Mann.

DAVENSBERG

11.06.2012

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Sonntag gegen 15.10 Uhr ein verdächtiges Pärchen in der Kirche. Eine der Personen befand sich mit einem Handfunkgerät in der Nähe der Opferstöcke. Daraufhin informierte sie die Polizei. Das Pärchen war der Zeugin bereits in den vergangenen Tagen aufgefallen.

Im Rahmen der Fahndung konnte eine 33- jährige Autofahrerin aus Duisburg angehalten und überprüft werden. Bei ihrer Befragung verstrickte sie sich in Widersprüche. Im Fahrzeug fanden die Beamten ein Handfunkgerät, eine größere Menge Münzgeld sowie auffällig zerrissene Fünf-Euronoten.

Kurze Zeit später konnte auch ihr 31- jähriger Freund aus Münster festgenommen werden. In der Nähe der Kirche fanden die Beamten eine Tasche mit Tatwerkzeug. Die Geschädigte legte in ihrer Vernehmung ein Geständnis ab und räumte weitere 15 Taten ein. Der Münsteraner machte keine Angaben. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde beide aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie jetzt