Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sanierung der Grundschule fördert heimische Wirtschaft

Regionale Auftragsvergabe

Von den Sanierungsarbeiten an der Marien-Grundschule Herbern profitiert auch die heimische Wirtschaft. Denn an den Dacharbeiten, den Akustik- und Beleuchtungsarbeiten in Klassenräumen und dem Fensteraustausch im Keller sind fast ausschließlich Firmen aus Herbern und Umgebung beteiligt.

HERBERN

von Von Arndt Brede

, 12.08.2010

Die energetische Gebäudesanierung, die mit Mitteln aus dem so genannten Konjunkturpaket II der Bundesregierung finanziert wird, erfüllt also den Wunsch, dass vor allem heimische Handwerksbetriebe Aufträge bekommen. "Das ist aber nicht willkürlich passiert", versichert Paul Ringelkamp, Fachgruppenleiter Hochbau bei der Gemeinde Ascheberg, im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten. Die so genannte Verdingungsordnung für Bauleistungen regele genau die Vergabe von Bauaufträgen durch die Gemeinde. "Der Wettbewerb darf nicht örtlich beschränkt sein", führt Ringelkamp aus. Es gelte nach wie vor die Devise, dass das günstigste Angebot den Zuschlag bekomme.Arbeiten sind zum Schulbeginn abgeschlossen

Die Dacharbeiten werden von einer Herberner Zimmerei erledigt. Maler- und Maurerarbeiten sind ebenfalls Marke Herbern. Unternehmen aus Ascheberg, Lüdinghausen, Münster, Nordkirchen oder auch aus Hamm bilden die weiteren Steine im Betriebemosaik für die Marien-Grundschule. Die Pläne stammen von einem Ascheberger Architekten. Alle Beteiligten legen sich mächtig ins Zeug, so dass Paul Ringelkamp zuversichtlich ist, "dass alle Arbeiten bis zum Schulbeginn Ende August abgeschlossen sind". Der Unterricht werde nicht gefährdet. Teilweise seien Räume schon wieder eingerichtet. Insgesamt fließen 169 000 Euro in die Sanierung der Marien-Grundschule. Allein rund 120 000 Euro kostet die Sanierung des Daches.  

Lesen Sie jetzt