Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuB-Band feierte rauschendes Geburtstagsfest

30-jähriges Jubiläum

Eine außergewöhnliche Geburtstagsparty feierte die SuB-Band am Samstag im Festzelt an der Breilklause. Kaum das die Party begonnen hatte, stand das Stimmungsbarometer recht weit oben.

ASCHEBERG

von Von Tina Nitsche

, 23.08.2010
SuB-Band feierte rauschendes Geburtstagsfest

Das SuB-Power-Paket: spiel in ungewöhnlicher Formation - zur hellen Freude des Publikums. Foto: Tina Nitsche

Die SuB'ler servierten ihren Gästen, einen ganz besonderen musikalischen Cocktail. Die Sub’ler kredenzten ihrem Publikum einen atemberaubenden Mix aus Spaß, Musik und Unterhaltung. Da schlüpften Gründungspräsident „Opa“ Feldmann und Herri Otte in die Rolle zweier tanzenden Zensis und erinnerten so an die Anfänge der SuB-Band, die aus dem Ski-und Bob-Club entstanden ist, und schon in Ohlenbach seinerzeit das Publikum begeisterten.   Ex-Präsident „Ossi“ Rodenstein, unter dessen Regie das Oktoberfest nach Thailand gebracht wurde, griff auf Wunsch von Kapellmeister Manni Hölscher nur allzu gerne zum Mikro und begeisterte mit dem Thailand-Lied. Die Geschichte der Band wurde im Laufe des Abends immer wieder lebendig. Mal musikalisch, mal akrobatisch, mal in Wortbeiträgen, die von einer Beamer-Show unterstützt wurde. Musikalisch jedoch ließen die SuB’ler keine Wünsche offen.

  Da trat sogar der Mann aus dem Hintergrund nach vorne: Hans Funnekötter. Er versetzte die Massen mit einem fesselnden Tuba-Solo namens „Tuba Smarties“ (engl. Komposition) ins Gänsehautfeeling. Das sie musikalisch breit aufgestellt sind, bewies die muntere Truppe an diesem Abend gleich mehrmals. Der Mix machte es und darunter fand sich mit dem Bolero von Ravel sogar ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen. Im zweiten Teil ließen es die Musiker mit Unterstützung ihrer Gastsängerinnen Claudia Riedel und Siggi Eckey so richtig krachen. 

Lesen Sie jetzt