Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Hertha BSC gewinnt Kurz-Turnier in Herne

Fußball-Bundesligist Hertha BSC bleibt in der Saison-Vorbereitung ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai entschied am Sonntag ein Kurzturnier in Herne für sich. Hertha schlug im Finale des Tedi-Cups über 2x30 Minuten den Zweitligisten MSV Duisburg mit 1:0 (1:0). Das entscheidende Tor markierte Ondrej Duda (30.). Zuvor hatten die Hauptstädter den Oberligisten Westfalia Herne durch Tore von Davie Selke (50.) und Neuzugang Javairo Dilrosun (53.) mit 2:0 (0:0) bezwungen und sich damit dem Finaleinzug gesichert.

,

Herne

, 08.07.2018

„Der Sieg war im Prinzip ein Muss. Es war wichtig, das Team wieder unter Druck auf Wettkampfniveau zu bringen“, sagte Dardai, dessen Team zuvor das erste Testspiel mit 7:0 gegen den Siebtligisten RSV Eintracht 1949 gewonnen. Mit dem Kurz-Turnier in Herne war Dardai „zufrieden. Jeder hat 60 Minuten gespielt, keiner hat sich verletzt - das war ein guter Abschluss für die erste Trainingsphase.“

Schlagworte:
Anzeige