Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Herthas John Heitinga vor Wechsel zu Ajax Amsterdam

Berlin (dpa) Abwehrspieler John Heitinga steht vor dem Wechsel vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zu seinem Jugendverein Ajax Amsterdam.

Herthas John Heitinga vor Wechsel zu Ajax Amsterdam

John Heitinga wird Hertha BSC wohl verlassen. Foto: Soeren Stache

«John und Ajax sind sich einig», bestätigte Hertha-Manager Michael Preetz dem Fachblatt «Kicker». «Wenn John aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, werden die entsprechenden Formalien erledigt.» Zuvor hatte auch Heitingas Berater Rob Jansen der niederländischen Tageszeitung «De Telegraaf» gesagt: «Normalerweise geht da nichts mehr schief.»

Hertha BSC möchte den 31 Jahre alten Topverdiener gern von der Gehaltsliste bekommen. Daher könnte Heitinga den Berliner Fußball-Bundesligisten ablösefrei verlassen. Der Vizeweltmeister von 2010 war im vorigen Sommer vom FC Fulham in die deutsche Hauptstadt gewechselt. Heitinga hat einen Vertrag bis 2016, bestritt in der abgelaufenen Bundesliga-Saison aber nur 13 Spiele.

Auch der 33 Jahre alte Routinier Marcel Ndjeng denkt über einen Wechsel nach. Hertha hat ihm nach dem Auslaufen seines Vertrages ein Zweijahres-Angebot für die U23-Mannschaft vorgelegt. Nun soll Ndjeng nach «Kicker»-Informationen ein Angebot von Erstliga-Absteiger SC Paderborn vorliegen. Dort übernahm Markus Gellhaus, der Ndjeng aus seiner Zeit als Hertha-Co-Trainer kennt, das Amt des Cheftrainers.

Meldung des Internetanbieters nu.nl (niederl.)

Kicker.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Nord-Duell am Freitag nicht im Free-TV

Hannover (dpa) Das Nord-Duell zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV am Freitag wird trotz der zuvor aufgetretenen Technik-Probleme bei Eurosport nicht im Free-TV ausgestrahlt.mehr...

1. Liga

HSV trifft auf 96: Nord-Duell um die Tabellenspitze

Hannover (dpa) Hamburger SV oder Hannover 96? Im Duell der Norddeutschen steht für beide Fußball-Clubs mehr auf dem Spiel, als über Nacht Tabellenführer zu sein.mehr...

1. Liga

Herthaner Haraguchi für zwei Spiele gesperrt

Berlin (dpa) Genki Haraguchi vom Bundesligisten Hertha BSC ist nach seiner Roten Karte im Punktspiel gegen Schalke 04 (0:2) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden.mehr...

1. Liga

Offene Zukunft von Goretzka: "Tut mir leid für die Jungs"

Berlin (dpa) Beim 2:0 in Berlin zeigt Leon Goretzka erneut seine Extraklasse. Seine Zukunft lässt der Jung-Chef aber weiter offen. Auch seine Teamkollegen sprechen mit ihm über einen möglichen Wechsel.mehr...