Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Herzergreifend: Gollwitzer-Briefe aus dem Krieg

Berlin/München (dpa) Hin und wieder ein paar Tage Fronturlaub. Dem Paar blieb nur wenig Zeit für ein Zusammensein.

Herzergreifend: Gollwitzer-Briefe aus dem Krieg

Der evangelische Theologe und Schriftsteller Helmut Gollwitzer.

Um dennoch am Leben des anderen Teil zu haben, tauschten Helmut Gollwitzer (1908-1993), junger Pfarrer der Bekennenden Kirche aus Berlin-Dahlem, und die Schauspielerin Eva Bildt (1916-1945) ihre Gedanken und Gefühle, Hoffnungen und Ängste unermüdlich in Briefen aus. Der bei den Nazis in Ungnade gefallene Gollwitzer und Bildt hatten sich Anfang 1941 verlobt. Eine Heirat wurde ihnen vom Nazi-Regime untersagt, weil die Braut jüdischer Abstammung war.

Unter dem Titel «Ich will Dir schnell sagen, dass ich lebe, Liebster» - Helmut Gollwitzer - Eva Bildt: Briefe aus dem Krieg 1940-1945» sind jetzt erstmals 120 Zeugnisse dieser herzergreifenden Liebesbeziehung, aber auch des tiefen Gottvertrauens der Liebenden in einem Buch nachzulesen. (Verlag C.H.Beck, München, 336 S., Euro 14,95, ISBN 978-3-406-57381-1)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...