Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Öko-Handel

Hessnatur an Finanzinvestor verkauft

Butzbach Der umstrittene Verkauf des Naturmodeversenders Hessnatur an den Schweizer Finanzinvestor Capvis ist nach dpa-Informationen in trockenen Tüchern. Der Abschluss sollte noch am Dienstag von den Vertragsparteien verkündet werden.

Hessnatur an Finanzinvestor verkauft

Ein Verkaufsladen der Öko-Firma Hess Natur in hessischem Butzbach, wo sich auch die Zentrale des Unternehmens befindet. Foto: Hess Natur

Der Betriebsrat des Unternehmens hat den Widerstand gegen die Übernahme jedoch nicht aufgegeben und versucht, den Deal über die Gerichte zu stoppen. Am Mittwoch wird vor dem Arbeitsgericht Gießen die Frage verhandelt, ob beim Verkaufsprozess der Wirtschaftsausschuss des Unternehmens ausreichend informiert wurde.Öko-Handelshaus gehörte bislang zu Arcandor Das hochprofitable Öko-Handelshaus gehörte bislang unter dem Dach der Primondo-Gruppe zum untergegangenen Reich des insolventen Mischkonzerns Arcandor. Der Textilhändler mit Sitz im hessischen Butzbach schrieb zuletzt einen Jahresumsatz von 72 Millionen Euro. Der Verkaufserlös soll die Betriebsrenten der Karstadt-Quelle-Pensionäre sichern. Kunden und Beschäftigte von Hessnatur haben sich unter Führung des Hessnatur-Betriebsratschefs Walter Strasheim-Weitz in der Genossenschaft hnGeno zusammengeschlossen, um selbst Hessnatur zu übernehmen. Sie befürchten unter einem Finanzinvestor einen Werteausverkauf und maximale Profitorientierung des ökologisch orientierten Unternehmens. Im Internet drohen Kunden mit Boykott.

 

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Hälfte der Hertie-Filialen geschlossen

Köln (dpa) Die Hälfte der 50 Häuser der insolventen Warenhauskette Hertie hat am Samstag für immer die Tore geschlossen. Die restlichen Kaufhäuser werden am kommenden Samstag schließen, bestätigte Hertie-Gesamtbetriebsratschef Bernd Horn in Köln.mehr...

Wirtschaft

Lidl: Kundendaten werden angeblich nicht verwendet

Neckarsulm (dpa) Lidl hat nach der Bespitzelungsaffäre beteuert, dass das Bezahlen mit EC-Karte bei dem Discounter sicher ist. «Es erfolgte keine Verwendung von Informationen oder Daten von Kunden», heißt es in einer Zeitungsanzeige vom Montag (7.4.).mehr...

Wirtschaft

Eine Rabattaktion von vielen: Winterschlussverkauf beginnt

Berlin (dpa) - Die gute Nachricht für Schnäppchenjäger zuerst: An diesem Montag startet der Winterschlussverkauf (WSV). Und nun die schlechte: Viele Schnäppchen sind vermutlich längst weg.mehr...

GFK-Daten

Discounter haben 2014 in Deutschland an Boden verloren

Nürnberg Aldi, Lidl und Co. haben nach einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im vergangenen Jahr gegenüber den Supermarktketten wie Edeka oder Rewe spürbar an Boden verloren.mehr...

Internet

Paypal ist meistgenutzte Zahlungsart für Online-Einkauf

KÖLN Online-Einkäufe werden in Deutschland inzwischen häufiger mit dem Online-Bezahldienst Paypal als per Rechnung beglichen. Das geht aus einer Studie des Handelsforschungsinstituts EHI und der Hochschule Aschaffenburg hervor.mehr...