Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heynckes zu Lewandowski-Gerüchten: Bayern etwas Besonderes

München. Jupp Heynckes verfolgt Spekulationen um einen möglichen vorzeitigen Abschied von Stürmer Robert Lewandowski weiter mit Gelassenheit.

Heynckes zu Lewandowski-Gerüchten: Bayern etwas Besonderes

Trainer Jupp Heynckes (l) bleibt bei den Gerüchten um Robert Lewandowski gelassen. Foto: Sven Hoppe

„Wenn ich bei Bayern München Spieler wäre oder Trainer, dann gebe es für mich keinen anderen Club, weil Bayern München etwas ganz Besonderes ist, auch auf europäischem Niveau“, sagte der Trainer der Münchner am Freitag. Die entsprechende Frage bezog sich auf Lewandowskis Beraterwechsel und die Strahlkraft eines Vereins wie Real Madrid. „Wenn du beim FC Bayern spielst, hast du den Gipfel schon erklommen“, meinte Heynckes weiter.

Der 72-Jährige wollte sich zu Spekulationen nicht noch ausführlicher äußern, weil er befürchtet, dass jede weitere Aussage konkret auf Lewandowski bezogen werde. Er ergänzte aber noch: „Robert wäre gut beraten, sich auf den FC Bayern zu konzentrieren. Er schießt ja nicht nur sehr viele Tore, er ist ein absoluter Topspieler, international einer der besten auf seiner Position.“

Lewandowski steht bei den Bayern noch langfristig bis zum Sommer 2021 unter Vertrag. Der 29 Jahre alte Angreifer hat sich jüngst von seinem langjährigen Agenten Cezary Kucharski getrennt. Der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft lässt sich nun vom Israeli Pini Zahavi beraten. Immer wieder gibt es Spekulationen über einen möglichen Wechsel von Lewandowski, vorzugsweise zu Real Madrid.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Auf Champions-League-Kurs: Dortmund überrennt Leverkusen

Dortmund. Der BVB hat sich für den schwachen Derby-Auftritt rehabilitiert. Im direkten Duell um einen Champions-League-Platz wird Bayer Leverkusen deutlich bezwungen. Marco Reus glänzt als Doppel-Torschütze. Eine andere Dortmunder Stammkraft wurde vom Trainer nicht berücksichtigt.mehr...

Erste Bundesliga

Borussia Dortmund ohne Kapitän Schmelzer gegen Leverkusen

Dortmund. Borussia Dortmund tritt im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen ohne dem formschwachen Marcel Schmelzer an. Der 30 Jahre alte BVB-Kapitän saß am Samstag nicht einmal auf Bank, obwohl er nicht verletzt ist.mehr...

Erste Bundesliga

HSV gewinnt Keller-Duell gegen Freiburg

Hamburg. Der Hamburger SV gibt sich nicht auf. Das 1:0 gegen den ebenfalls gefährdeten SC Freiburg lässt die Hoffnungen auf den Klassenverbleib am Leben. Jetzt geht es zum nächsten Endspiel in Wolfsburg. Die Freiburger kämpfen nach der fünften Niederlage gegen den Trend.mehr...

Erste Bundesliga

BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV

Berlin. Während sich der FC Bayern locker auf das Halbfinale in der Champions League vorbereitet, schöpft der Hamburger SV neue Hoffnung. Im Kampf um die Europacup-Plätze fallen reichlich Tore.mehr...

Erste Bundesliga

Paderborn und Magdeburg feiern vorzeitigen Aufstieg

Leipzig. Sie haben es vorzeitig perfekt gemacht: Die Fußballer aus Paderborn und Magdeburg sind in der kommenden Saison wieder zweitklassig. Durch Siege am viertletzten Spieltag machten sie den Aufstieg ins deutsche Unterhaus perfekt und starteten in eine Party-Nacht.mehr...