Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hilaria und Alec Baldwin erwarten viertes gemeinsames Kind

New York/Los Angeles. Nicht wenige Prominente nutzen die sozialen Medien, um über ihr Familienglück zu berichten. Zu ihnen gehört auch Alec Baldwins Frau Hilaria. Sie teilte mit, dass die beiden Nachwuchs bekommen - und baute dabei einen Cliffhanger ein.

Hilaria und Alec Baldwin erwarten viertes gemeinsames Kind

Alec Baldwin (l) und Hilaria Baldwin erwarten das vierte gemeinsame Kind. Foto: Richard Shotwell/Invision/AP

US-Schauspieler Alec Baldwin (59) und seine Frau, die Yoga-Lehrerin Hilaria Baldwin (33), erwarten den vierten gemeinsamen Nachwuchs. Das teilte die werdende Mutter auf Instagram zu einem Foto ihrer fünfköpfigen Familie samt Hündchen.

Der neue „Mitspieler“ werde im Frühjahr das Familienteam vergrößern. Ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, wolle sie am nächsten Tag mit einem selbst gebackenen „speziellen“ Kuchen auf Instagram verraten. „Wir freuen uns total!“, fügte Hilaria Baldwin dazu. Auch der Schauspieler postete den Familienschnappschuss mit der Bemerkung „Here we go again...“ („Jetzt geht das schon wieder los“).

Das seit 2012 verheiratete Paar hat bereits drei Kinder: Leonardo Ángel Charles (1), Rafael Thomas (2) und Töchterchen Carmen Gabriela (4). Baldwins ältere Tochter, das Model Ireland Baldwin (22), stammt aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Kim Basinger. 

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Entertainment

Til Schweiger: Fühle mich mit neuem Hüftgelenk „pudelwohl“

Berlin. Schauspieler Til Schweiger gibt bekannt, sich einer Hüft-OP unterzogen zu haben. Zuvor hatte er Journalisten, die ihn auf seine Krücken angesprochen hatten, mit ausgedachten Erklärungen veräppelt.mehr...

Entertainment

Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik

Los Angeles. Für ihre etwas eigenwillige Interpretation der US-Hymne beim NBA-Allstar-Spiel erntete Fergie viel Spott. Für die Sängerin selbst offenbar überraschend: Sie habe nur „etwas Besonderes“ ausprobieren wollen.mehr...

Entertainment

Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Bad Vilbel. Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe Wertschätzung vieler Menschen des Erreichten.mehr...