Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hilfe für Hochwasseropfer geht weiter

IM WESTEN Die Hilfe für die vom Unwetter Betroffenen reißt auch im Dortmunder Westen nicht ab. Der Erlös eines Benefizkonzertes soll helfen, das Leid der Opfer zu lindern.

von Von Arndt Brede

, 04.08.2008
Hilfe  für Hochwasseropfer geht weiter

Bezirksbürgermeister Heiko Brankamp.

Die Band "Alpin Sound NRW" und die Interessengemeinschaft organisieren für Samstag (30.8.) ein Konzert, aus dessen Erlös den Opfern des Hochwassers geholfen werden soll. Das Konzert beginnt gegen 19 Uhr auf dem Gelände des neuen Einkaufszentrums an der Frohlinder Straße in Kirchlinde. Die Band stellt ihren ersten CD-Titel "Bei jedem Morgenrot" vor, der an diesem Tag auch zu kaufen ist. Aus dem Erlös spendet die Band einen Teil für die Hochwasseropfer. Das Rahmenprogramm fängt bereits gegen 16 Uhr an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden