Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hoffenheim knackt erneut 100-Millionen-Euro-Umsatz-Grenze

Zuzenhausen. Bundesligist 1899 Hoffenheim hat zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte über 100 Millionen Euro Umsatz erzielt. Wie die Kraichgauer mitteilten, wurden per 30. Juni Erlöse in Höhe von 111 Millionen Euro erzielt.

Hoffenheim knackt erneut 100-Millionen-Euro-Umsatz-Grenze

Konnte erneut erfolgreiche Zahlen verkünden: Hoffenheims Finanz-Geschäftsführer Frank Briel. Foto: Marijan Murat

Das Betriebsergebnis lag bei knapp einer Million Euro. „Wir sind überaus stolz auf die Entwicklung in den vergangenen zwei Jahren“, erklärte Finanz-Geschäftsführer Frank Briel. Das sei ein herausragendes Ergebnis, welches die sportlich erfolgreichste Saison der Club-Historie kröne.

Nahezu in allen Kategorien konnte der Tabellenvierte der Vorsaison einen Umsatzzuwachs verzeichnen. Die Transfererlöse beliefen sich auf 32 Millionen Euro. Rund ein Drittel des im abgelaufenen Geschäftsjahrs generierten Umsatzes stammt aus den Medien- und TV-Rechten. Weitere markante Posten sind Erlöse aus Sponsoring und Werbung (17 Millionen) sowie Tickets und Hospitality.

Am Ende der laufenden Periode rechnet Briel aufgrund der Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation und der Europa League bei den Einnahmen aus Medien- und TV-Rechten sowie Spielbetrieb mit „signifikanten Zuwächsen“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Werder gegen HSV: Das Duell der Enttäuschten

Hamburg. Das 108. Nordderby zwischen Werder Bremen und dem HSV birgt höchste Brisanz. Der Tabellen-15. empfängt den Vorletzten im Weserstadion. Vor allem die Gäste stehen dabei heftig unter Druck.mehr...

Erste Bundesliga

Schalke hofft auf Goretzka-Einsatz in Leverkusen

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hofft im Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen auf den Einsatz von Leon Goretzka. Der 23 Jahre alte Nationalspieler hatte nach dem 2:1 gegen 1899 Hoffenheim über Schmerzen am Fuß geklagt.mehr...

Erste Bundesliga

Rückkehr in die Heimat: VfB macht Bobic jetzt Komplimente

Frankfurt/Main/Stuttgart. 15 Jahre lang war er Jugendspieler, Bundesliga-Stürmer und Sportchef des VfB Stuttgart. Am Samstag kehrt Fredi Bobic als Gast in seine Heimat zurück.mehr...

Erste Bundesliga

Labbadia-Debüt: Wolfsburg bei Mainz 05 unter Druck

Mainz. Bruno Labbadia ist zurück in der Bundesliga. Nach eineinhalb Jahren Pause feiert er als Trainer des VfL Wolfsburg sein Comeback. Die Aufgabe für den Ex-Profi ist schwer. Bei einer Niederlage würde Mainz an den Niedersachsen in der Tabelle vorbeiziehen.mehr...

Erste Bundesliga

Torjäger Nils Petersen verlängert beim SC Freiburg

Freiburg. Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit Torjäger Nils Petersen vorzeitig verlängert. Über die Dauer machten die Breisgauer am Donnerstagabend wie üblich keine Angaben. Petersens bisheriger Kontrakt soll bis 2019 datiert gewesen sein.mehr...

Erste Bundesliga

Hannover 96 sagt Podiumsdiskussion ab

Hannover. Im seit langem schwelenden Fanstreit bei Hannover 96 ist keine schnelle Lösung in Sicht. Der Vorstand von Hannover 96 e.V. teilte dem aktuellen 96-Fanbeirat mit, dass die für den 26. Februar geplante Podiumsdiskussion nicht stattfinden werde.mehr...