Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalker Mitgliederversammlung

Horst Heldt und Clemens Tönnies räumen Fehler ein

GELSENKIRCHEN Deutliche Worte sind am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 in der Veltins-Arena gefallen. Der zuletzt massiv kritisierte Manager Horst Heldt erhielt trotzdem Applaus für seine Rede. Er und Klub-Boss Tönnies räumten Fehler in der abgelaufenen Saison ein. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.

Horst Heldt und Clemens Tönnies räumen Fehler ein

Horst Heldt hat derzeit beim FC Schalke 04 alle Hände voll zu tun.

TAGESORDNUNG DER MITGLIEDERVERSAMMLUNG:

1.) Eröffnung und Begrüßung 2.) Ehrungen und ggf. Wahl ins Ehrenpräsidium 3.) Satzungsänderungen 4.) Leitbild 5.) Wahlen zum Aufsichtsrat 6.) Wahl des Ehrenrats 7.) Berichte der Gremien 8.) Aussprache über die Berichte 9.) Entlastungen 10. Sonstiges (LÄUFT)

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN:

  • Satzungsänderungen en bloc wurden abgelehnt.
  • Satzungsänderung zur Sonderumlage wurde mit deutlicher Mehrheit abgelehnt (80,7 Prozent).
  • Dr. Andreas Horn und Thomas Wiese rücken in den Schalker Aufsichtsrat.
  • Manager Horst Heldt hält rund 20-minütige Rede - und bekommt im Anschluss Applaus.
  • Der FC Schalke 04 startet das soziale Projekt "Kumpelkiste".
  • Klub-Boss Clemens Tönnies räumt Fehler ein, kritisiert aber auch die eigenen Fans.
  • Huub Stevens, Mike Büskens und Ebbe Sand bilden den neu gegründeten sportlichen Beirat.

19.01 Uhr: Der letzte Tagesordnungspunkt ("Sonstiges) hat begonnen.

19.00 Uhr: Der Vorstand wird mit großer Mehrheit entlastet. Auch der Aufsichtsrat wurde entlastet.

18.59 Uhr: Weiter geht es mit Tagesordnungspunkt neun - "Entlastungen".

18.58 Uhr: Die Aussprache ist beendet.

18.03 Uhr: Jetzt beginnt die Aussprache. Die Schalker Mitglieder können Fragen an die Schalker Verantwortlichen stellen.

18.01 Uhr: Clemens Tönnies hat seine Rede beendet.

17.58 Uhr: Huub Stevens, Mike Büskens und Ebbe Sand bilden den neu gegründeten sportlichen Beirat, der den Aufsichtsrat in sportlichen Fragen beraten soll.  

Ebbe Sand wird zukünftig mit Huub Stevens und Mike Büskens den sportlichen Beirat des Aufsichtsrats bilden! #S04MVhttps://t.co/lSDcN9dL1w

— FC Schalke 04 (@s04)

17.53 Uhr: Tönnies: "Die Art von Andre Breitenreiter wird uns noch viel Freude bereiten."

17.52 Uhr: Tönnies: "Ein großes Lob an unseren Meister-Trainer Norbert Elgert."

17.48 Uhr: Tönnies: "Ich habe mich für das Verhalten einiger Fans geschämt."

17.47 Uhr: Tönnies: "Das Verhalten der Fans beim Spiel gegen Paderborn war kein Ruhmesblatt."

17.46 Uhr: Tönnies: "Ich verlange, dass sie alle Spieler bis zur letzten Sekunden den Hintern aufreißen."

17.44 Uhr: Tönnies: "So lange ich auf Schalke bin, bleibt dieser Klub ein eingetragener Verein."

17.43 Uhr: Tönnies: "Der FC Schalke 04 hat Stand heute 136.205 Mitglieder und somit sechstgrößter Verein der Welt."

17.42 Uhr: Tönnies: "Ich habe mich in den letzten Wochen total zurückgezogen."

17.37 Uhr: Tönnies: "Auch ich habe Fehler gemacht. Ich habe mich zu viel in die Tagespolitik des FC Schalke 04 eingemischt. Aber es macht mich kirre, wenn es auf Schalke nicht läuft."

17.37 Uhr: Tönnies: "Es ist doch nicht alles scheiße."

17.33 Uhr: Neues soziales Projekt des FC Schalke 04: die "Kumpelkiste".  

Alexander #Jobst stellt Initiative #Kumpelkiste vor: http://t.co/NhzR9H3Xya#sozialeVerantwortung#S04MV#S04pic.twitter.com/lgKHis8ICn

— FC Schalke 04 (@s04)

17.26 Uhr: Jobst: "Wir erreichen fast fünf Millionen Menschen mit dem FC Schalke 04. Das ist eine Steigerung von fast 50 Prozent."  

Alexander #Jobst zu Club Media: „Erreichen jeden Tag fast 5 Mio. Menschen mit 24 Kanälen in 6 Sprachen!“ #S04MVpic.twitter.com/mWsdt3Ht3e

— FC Schalke 04 (@s04)

17.19 Uhr: Jetzt ist Marketing-Chef Alexander Jobst an der Reihe.

17.18 Uhr: Heldt: "1,69 Meter Einsatz, 1,69 Meter Leidenschaft, 1,69 Meter Arbeit. Also 1,69 Meter Schalke. Glückauf."

17.16 Uhr: Heldt: "Wir müssen liefern. Aber ich wünsche mir, dass die Fans auch wieder liefern. Die jungen Spieler brauchen die Unterstützung. Lasst uns gemeinsam wieder angfeifen."

17.13 Uhr: Heldt: "Der S04 ist gut aufgestellt, wir greifen wieder an."

17.08 Uhr: Heldt: "Alle Spieler bekommen zukünftig einen Verhaltenskodex an die Hand."

17.06 Uhr: Heldt: "Wir setzen auf die tollen Talente unserer Knappenschmiede."

17.05 Uhr: Heldt: "Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam werden nicht mehr für Schalke spielen."

17.04 Uhr: Heldt: "Die Mannschaft braucht dringend eine Blutauffrischung."

17.02 Uhr: Heldt: "Andre Breitenreiter hat einen klaren Plan. Die Mannschaft steht bei ihm im Vordergrund."

17.01 Uhr: Heldt: "Schließlich muss auch die Trainerfrage gestellt werden. Roberto Di Matteo ist ein guter Trainer, aber es hat auf Schalke nicht gepasst."

16.59 Uhr: Heldt: "Die Balance ist mir in der letzten Saison nicht gelungen, das kotzt mich an. Aber es wird mir nicht noch einmal passieren."

16.58 Uhr: Heldt: "Ich habe mit der Verpflichtung einzelner Spieler daneben gelegen."

16.56 Uhr: Heldt: "Am meisten schmerzt mich die Art und Weise, wie wir Fußball gespielt haben. Dafür trage ich die Verantwortung. Den Leuten wie Herrn Neururer, die hoffen, dass ich aufgebe, kann ich nur sagen: Ich werde meine Verantwortung wahrnehmen."

16.56 Uhr: Heldt: "Heute ist alles anders. Wir haben bis auf unser Abschneiden in der Champions League unsere Saisonziele nicht erreicht. Das war eine beschissene Saison."

16.55 Uhr: So, Manager Horst Heldt tritt ans Mikrofon. Begleitet von Pfiffen.

16.53 Uhr: Peters: "Unser Verein ist in Europa eine ganz große Nummer. Das haben wir gemeinsam geschafft."

16.50 Uhr: Peters: "Tradition und soziales Engagement sind auf Schalke eng miteinander verknüpft."

16.49 Uhr: Peters: "Das Vermörgen gehört dem eingetragenen Verein. Diese Summe übersteigt unsere Verbindlichkeiten - das könnnen wir mit stolz feststellen."

16.47 Uhr: Peters: "Wir müssen unsere Infrastruktur weiter verbessern."

16.44 Uhr: Peters: "Schalke schreibt schwarze Zahlen."

16.42 Uhr: Peters: "Wir sind ein starker Klubs. Horst, das ist auch Dein Verdienst." Es gibt Pfiffe.

16.40 Uhr: Peters: "Unsere wirtschaftliche Entwicklung ist eine Erfolgsgeschichte. Schalke 04 gehört zu den drei umsatzstärksten deutschen Sportvereinen."

16.39 Uhr: Zunächst tritt Finanzvorstand Peter Peters ans Mikrofon.

16.38 Uhr: Weiter geht es mit Tagesordnungspunkt sieben - "Berichte der Gremien".

16.38 Uhr: Prof. Dr. Klaus Bernsmann, Hans-Joachim Dohm, Klaus Fischer, Dr. Herbert Tegenthoff und Volker Stuckmann bilden den neuen Ehrenrat.

16.37 Uhr: Weiter geht es mit Tagesordnungspunkt sechs - "Wahl des Ehrenrates".

16.30 Uhr: Die beiden neuen Mitglieder des Aufsichtsrats sind Dr. Andreas Horn (36,7 Prozent) und Thomas Wiese (38,1).

16.08 Uhr: Die Vorstellung der vier Kandidaten ist beendet. Jetzt erfolgt die Abstimmung.

15.32 Uhr: Jetzt stellen sich die vier Kandidaten vor.

15.31 Uhr: Clemens Tönnies verabschiedet die Profi-Mannschaft: "Bitte trainiert Standards, das liegt mir ganz besonders am Herzen."

15.24 Uhr: Die vier Kandidaten: Stefan Blaschak, Dr. med. Andreas Horn, Ludger Wibbeke und Thomas Wiese. Zwei dieser vier Kandidaten werden gewählt. Ingolf Müller und Uwe Kemmer scheiden aus.

15.20 Uhr: Schon geht es mit Tagesordnungspunkt fünf weiter - "Wahl zum Aufsichtsrat".

15.19 Uhr: 9286 Schalke-Mitglieder sind heute in die Veltins-Arena gekommen, davon stimmberechtigt sind 8781.

15.17 Uhr: Jetzt wird über die Änderungen im Leitbild abgestimmt = mit großer Mehrheit angenommen.  

Unser #Schalke. #S04#S04MV#Leitbildhttps://t.co/0dEmEXFZx2

— FC Schalke 04 (@s04)

15.16 Uhr: Weiter geht es mit Tagesordnungspunkt vier - "Leitbild".

15.13 Uhr: Der Antrag zur Sonderumlage wurde mit 80,7 Prozent der Stimmen abgelehnt.

15.03 Uhr: Die Abstimmung zur Sonderumlage beginnt.  

Impressionen der #S04MV#S04pic.twitter.com/5D86adD4aF

— FC Schalke 04 (@s04)

14.56 Uhr: Finanzvorstand Peter Peters über die Sonderumlage: "Auch in Zukunft entscheiden die Mitglieder über die Höhe der Sonderumlage. Der Spielraum wird lediglich erhöht. Das Geld würde niemals in den Profibereich fließen." Es gibt eine Wortmeldung.

14.55 Uhr: Überraschung - der Antrag wurde mit 63,2 Prozent der Stimmen abgelehnt. Es wären 66,7 Prozent nötig gewesen.

14.34 Uhr: So, jetzt wird abgestimmt - mit Ausnahme Punkt "1i - Änderung der Sonderumlage". Erforderlich ist eine 2/3-Mehrheit. Es wird das elektronische Wahlverfahren angewendet.

14.30 Uhr: Es folgen weitere Wortbeiträge zum Punkt Satzungsänderungen.

14.21 Uhr: Zwei Mitglieder begründen nun auf dem Podium, warum es ihrer Meinung nach keine Block-Abstimmung geben soll.

14.08 Uhr: Unter dem Punkt "Änderung zur Sonderumlage" heißt es: "Eine Sonderumlage kann bis zur dreifachen Höhe eines Jahresmitgliedsbeitrages und höchstens einmal pro Jahr erhoben werden. Die Festsetzung dieser Sonderumlage obliegt der MItgliederversammlung. (...)."

14.07 Uhr: Die "Änderung der Sonderumlage" wird nun als eigener Punkt abgestimmt - zunächst sollte en bloc über alle Änderungsanträge abgestimmt werden.

14.03 Uhr: Weiter geht es mit Tagesordnungspunkt drei - den Satzungsänderungen. Dr. Jens Buchta übernimmt jetzt die Leitung.

13.59 Uhr: Oliver Ruhnert, Chef der "Knappenschmiede": "Danke an Horst Heldt. Ohne Dich wäre das alles nicht möglich."

13.56 Uhr: Jetzt auf der Bühne: die U19 des FC Schalke 04 - Deutscher Meister 2015. Tönnies: "Hallo, Profis. So wird das gemacht."

13.46 Uhr: Tönnies: "Bode Menze ist ein echter Schalke Junge. Herzlichen Dank dafür."

13.42 Uhr: Es folgt Punkt zwei der Tagesordnung. Mehrere Mitglieder werden für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt, darunter auch der langjährige Jugendleiter und jetzige Schalke-"Außenminister" Bodo Menze.

13.38 Uhr: Tönnies: "Ebenfalls begrüßen möchte ich unseren neuen Chef-Trainer Andre Breitenreiter."

13.36 Uhr: Tönnies: "Ganz besonders begrüßen möchte ich unseren Ex-Manager Rudi Assauer." Viele Mitglieder erheben sich von ihren Plätzen und applaudieren.  

Clemens #Tönnies begrüßt #S04-Legende Rudi #Assauer. Standing Ovations. Gänsehaut! #S04MVpic.twitter.com/66dtLyliw0

— FC Schalke 04 (@s04)

13.29 Uhr: Tönnies berichtet zunächst über die technischen Abläufe der Versammlung.  

#S04MV läuft. #Schalkepic.twitter.com/yMyXgiSKJE

— Ruhr Nachrichten S04 (@RN_S04)

13.28 Uhr: Zunächst gibt es einen Eil-Antrag, die Presse von der Versammlung auszuschließen. Dieser Antrag wird abgelehnt.

13.27 Uhr: Clemens Tönnies eröffnet die Mitgliederversammlung 2015.

13.19 Uhr: Um 13.25 Uhr soll es jetzt offiziell losgehen.

13.15 Uhr: Die mit Spannung erwartete Rede von Manager Horst Heldt fällt übrigens unter Punkt 7 (siehe oben). Kann also bis heute Nachmittag dauern.

13.04 Uhr: Aktuell sind rund 6000 Schalke-Mitglieder in der Arena, einige warten noch am Einlass. Der Beginn der Mitgliederversammlung wird sich demnach um einige Minuten verzögern.

13.03 Uhr: Standing Ovations gab es um 12.30 Uhr für Ex-Manager Rudi Assauer, der die Mitgliederversammlung in Begleitung seiner Tochter besucht.

13.01 Uhr: Jetzt sind auch Roman Neustädter und Leon Goretzka in der Arena eingetroffen.

12.55 Uhr: Seit einigen Tagen gibt es Spekulationen, dass Manager Horst Horst Heldt während seiner Rede Vertragsverlängerungen bekannt geben könnte. Die Namen, die gehandelt werden: Joel Matip und Leroy Sane.

12.47 Uhr: Mehrere Tausend S04-Mitglieder sind bereits anwesend. Derzeit laufen die Mitglieder-Ehrungen - durchgeführt von den Schalke-Profis Ralf Fährmann, Dennis Aogo, Julian Draxler, Joel Matip und Marco Höger.

12.45 Uhr: Herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker aus der Veltins-Arena.

 

GELSENKIRCHEN Ausgerechnet zum 111. Geburtstag des FC Schalke 04 droht nach einer mehr als dürftigen Saison an diesem Sonntag ab 13.04 Uhr in der Veltins-Arena eine brisante Mitgliederversammlung. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sondierungen in Berlin

Optimismus und Skepsis nach Jamaika-Gesprächen

Berlin Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne wollten am Donnerstag bei ihrem Treffen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen nicht zu sehr in Verletzungen der Vergangenheit rumwühlen. Nebenbei rumort es aber ordentlich - vor allem im konservativen Lager.mehr...

Fußball: Champions League

FC Bayern schlägt Celtic Glasgow ohne Probleme

MÜNCHEN Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat den Einzug in das Achtelfinale der Champions League wieder fest im Visier. Die Münchner gewannen am Mittwoch am dritten Spieltag der Gruppe B daheim 3:0 (2:0) gegen Celtic Glasgow.mehr...

Nach ersten Gesprächen

Jamaika: "Gutes Gefühl", aber steiniger Weg

Berlin Ein Anfang ist gemacht: Von einem "guten Gefühl" ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. In den kommenden Tagen folgen weitere Gespräche nun Schlag auf Schlag. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.mehr...

Nach ersten Gesprächen

Jamaika: "Gutes Gefühl", aber steiniger Weg

Berlin Ein Anfang ist gemacht: Von einem "guten Gefühl" ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. In den kommenden Tagen folgen weitere Gespräche nun Schlag auf Schlag. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.mehr...

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Politik

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Dresden (dpa) Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt.mehr...