Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Horst Lichter sucht in Norwegen das Glück

Mainz. Wenn Horst Lichter keinen Trödel „verhökert“, dann schwingt sich der Moderator gerne auf sein Motorrad. Für eine ZDF-Doku ist er durch Norwegen gebraust und jagte dem Glück nach.

Horst Lichter sucht in Norwegen das Glück

Horst Lichter düste durch Norwegen. Foto:  Jörg Carstensen

Viele kennen Horst Lichter nur als Fernsehkoch und Moderator, aber er ist auch Autor, Kabarettist und Motorradfahrer. Vor allem letzteres spielt bei der neuen Dokumentation „Horst Lichter sucht das Glück“ eine wichtige Rolle, die das ZDF am ersten Weihnachtsfeiertag (19.15 Uhr) zeigt.

Der 55-jährige Rheinländer, im ZDF üblicherweise mit seiner Show „Bares für Rares“ ein Quotengarant, ist dann mit dem Motorrad in Norwegen unterwegs, zusammen mit seinem Kumpel Jenke von Wilmsdorff (52).

Die beiden Biker wollen herausfinden, warum in Norwegen die glücklichsten Menschen der Welt leben, wie der jüngste „Glücksbericht der Vereinten Nationen“ festgestellt hat.

In der einstündigen Doku sind Lichter und von Wilmsdorff unter anderem zu Besuch bei einem Bootsbauer, bei einer Käsemacherin oder einem Rentierzüchter. Sie lassen sich nach Angaben des ZDF aber auch von der Schönheit des Landes überwältigen, nicht nur bei Sonnenschein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

Goldene-Kamera-Gala parallel zum ESC-Vorentscheid

Hamburg. Zum 53. Mal feiert die Film- und Fernsehwelt die Verleihung der Goldenen Kamera. Im TV konkurriert die Show mit der Musikbranche: Während das ZDF die Preisverleihung aus Hamburg zeigt, überträgt die ARD den ESC-Vorentscheid aus Berlin.mehr...

Fernsehen

Champions League wird Quotensieger

Berlin. Der Dienstag war ein guter Tag für Sportfans. Tagsüber hatten die olympischen Wettbewerbe ein Millionenpublikum im Fernsehen. Abends war das ZDF uneinholbar mit dem Live-Spiel aus der Champions League.mehr...

Tipp des Tages

Fremder Feind

Berlin. Lehrer, Alt-68er, Pazifist: Dass sein Sohn zum Militär und dann auch noch in einen Auslandseinsatz geht, kann Arnold Stein nicht wirklich verstehen. Als der Junge fällt, zerbricht Steins Familie. Der Alte zieht sich zurück in die Berge - und beginnt seinen eigenen Kampf.mehr...

Fernsehen

Deutliche Überschüsse bei ARD und ZDF

Berlin. Für die künftige Höhe des Rundfunkbeitrags sind die Berechnungen der Expertenkommission KEF eine wichtige Messlatte. Das gilt auch dann, wenn ihr Bericht noch gar keine konkreten Empfehlungen dazu enthält.mehr...