Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Hradecky in schwerer Phase: Patzer kostete Punkt 

Frankfurt. Torhüter Lukas Hradecky hat eingeräumt, dass er derzeit eine schwierige Phase bei der Eintracht erlebt.

Hradecky in schwerer Phase: Patzer kostete Punkt 

Derzeit nicht obenauf: Eintracht-Keeper Lukas Hradecky. Foto: Thomas Frey

„Zum einen ist da meine Vertrags-Situation, dazu wird jetzt über meinen Patzer diskutiert. Viel Blablabla, überall. Das habe ich natürlich auch mitbekommen, und es hat mich wirklich beeinflusst. Das passt normalerweise nicht zu mir“, sagte der 28-Jährige in einem Interview der „Bild“-Zeitung.

Gegen Werder Bremen hatte sein Fehler zum 1:2 der Mannschaft den Punkt gekostet, weil der Finne in der 79. Minute den Ball durch die Hände rutschen ließ. „Ja, ich musste damit kämpfen, es war zuletzt nicht einfach. Ich habe schon lange nicht mehr mit einem Fehler meiner Mannschaft Punkte gekostet.. Aber jetzt ist es vorbei, ab sofort heißt es wieder: "Brust raus"“, erklärte Hradecky.

Zu seiner bisher ungeklärten Zukunft in Frankfurt sagte der Keeper: „Jetzt hat es sich schon so weit hingezogen, da ist es eigentlich egal. Dieser eine Monat macht auch nichts mehr aus. Und natürlich ist es normal, dass Eintracht nach einem anderen Torwart schaut. Wir müssen halt die Saison alle gut und erfolgreich zu Ende bringen. Das steht über allem.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

1860, Cottbus und Uerdingen peilen Drittliga-Aufstieg an

München. Regionalliga-Meister 1860 München macht einen großen Schritt Richtung Aufstieg. Beim 3:2 in Saarbrücken lassen die Löwen allerdings auch Chancen liegen. Auch Energie Cottbus feiert einen Auswärtssieg. Und Mannheim droht im dritten Anlauf das Scheitern.mehr...

Erste Bundesliga

Anfang-Nachfolge geklärt: Walter wird Holstein-Trainer

Kiel. Tim Walter wird neuer Trainer von Holstein Kiel. Das teilte der Fußball-Zweitligist mit. Der 42-Jährige hat nach Vereinsangaben einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.mehr...

Erste Bundesliga

Hoffenheim holt niederländischen Nationalspieler Brenet

Zuzenhausen. Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat den niederländischen Nationalspieler Joshua Brenet verpflichtet. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger vom PSV Eindhoven erhält nach Club-Angaben einen Vertrag bis zum 30. Juni. 2022mehr...

Erste Bundesliga

DFB-Boss Grindel: „Sind nicht unmittelbar Gegenstand“

Kiew. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat mit Zurückhaltung auf die Anklage der Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen die drei Ex-Funktionäre Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und Horst R. Schmidt in der Affäre um die WM 2006 wegen Steuerhinterziehung reagiert.mehr...

Erste Bundesliga

Ex-Nationalspieler Lewis Holtby bleibt beim Hamburger SV

Hamburg. Bundesliga-Absteiger Hamburger SV kann auch in der nächsten Spielzeit auf Mittelfeldspieler Lewis Holtby setzen. Der 27-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei den Hanseaten um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur muss Holtby aber deutliche Gehaltseinbußen von mehr als 50 Prozent hinnehmen. Zuletzt soll der Ex-Nationalspieler 3 bis 3,5 Millionen Euro im Jahr verdient haben.mehr...

Erste Bundesliga

Kind zu Harnik-Wechsel: „Rumeiern bringt nur Unruhe“

Hannover. Hannovers Präsident Martin Kind möchte den bevorstehenden Wechsel von Stürmer Martin Harnik zu Werder Bremen nach Möglichkeit noch in dieser Woche über die Bühne bringen.mehr...