Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hrubesch benennt endgültigen Kader für U21-Fußball-EM

Frankfurt/Main (dpa) Trainer Horst Hrubesch hat den endgültigen Kader der deutschen Junioren für die U21-EM in der Tschechischen Republik benannt.

Hrubesch benennt endgültigen Kader für U21-Fußball-EM

Der Hoffenheimer Kevin Volland ist der Kapitän des U21-Teams. Foto: Uwe Anspach

Im 23 Spieler umfassenden Aufgebot stehen in Marc-André Stegen vom FC Barcelona ein Champions-League-Sieger sowie in Robin Knoche und Maximilian Arnold zwei DFB-Pokalsieger vom VfL Wolfsburg. «Wenn man einen so starken Kader hat, hat man als Trainer die Qual der Wahl», kommentierte Hrubesch seine Auswahl für das Turnier vom 17. bis 30. Juni.

Der Hoffenheimer Kevin Volland wird die Mannschaft als Kapitän anführen. Zweitligist Kaiserslautern stellt in Philipp Hofman, Amin Younes, Kerem Demirbay und Dominique Heintz die meisten Profis. Aus dem 27-köpfigen erweiterten EM-Kader wurden die Torhüter Marius Müller (Kaiserslautern), Loris Karius (Mainz) sowie Jeremy Toljan (Hoffenheim) und Jean Zimmer (Kaiserslautern) nicht berücksichtigt.

Das Team bereitet sich bis zum 10. Juni in Leogang (Österreich) auf die EM vor. Schlussmann ter Stegen stößt nach dem 3:1-Finalsieg des FC Barcelona in der Champions League über Juventus Turin am 13. Juni zur Mannschaft. Dann erfolgt die Abreise nach Prag, wo am 17. Juni das erste Gruppenspiel gegen Serbien ansteht.

Der deutsche Kader für die U21-Fußball-EM:

Tor: Timo Horn (1. FC Köln/4 Spiele/0 Tore), Bernd Leno (Bayer Leverkusen/14/0), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona/9/0)

Abwehr: Matthias Ginter (Borussia Dortmund/10/0), Christian Günter (SC Freiburg/6/0), Dominique Heintz (1. FC Kaiserslautern/5/1), Robin Knoche (VfL Wolfsburg/9/1), Julian Korb (Borussia Mönchengladbach/6/0), Nico Schulz (Hertha BSC/10/1)

Mittelfeld: Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg/4/0), Leonardo Bittencourt (Hannover 96/16/3), Emre Can (FC Liverpool/9/0), Kerem Demirbay (1. FC Kaiserslautern/0/0), Johannes Geis (1. FSV Mainz 05/10/0), Joshua Kimmich (RB Leipzig/4/0), Felix Klaus (SC Freiburg/2/0), Moritz Leitner (VfB Stuttgart/23/7), Yunus Malli (1. FSV Mainz 05/10/1), Max Meyer (FC Schalke 04/5/1), Amin Younes (1. FC Kaiserslautern/14/3)

Sturm: Serge Gnabry (FC Arsenal/2/0), Philipp Hofmann (1. FC Kaiserslautern/15/9), Kevin Volland (1899 Hoffenheim/18/9)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nationalmannschaft

Mustafi mit Muskelverletzung

Kaiserslautern (dpa) Verteidiger Shkodran Mustafi hat sich im WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan offenbar eine schwere Muskelverletzung zugezogen.mehr...

Nationalmannschaft

U21 ohne Amiri und Öztunali gegen Aserbaidschan

Cottbus (dpa) Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss im anstehenden EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan auf die Europameister Nadiem Amiri und Levin Öztunali verzichten.mehr...

Nationalmannschaft

21 Gewinner: Draxler & "Jo" reifen, Goretzka & Werner zünden

St. Petersburg (dpa) Joachim Löw feiert seine Überraschungssieger von St. Petersburg. Für den Bundestrainer haben alle Mann ihre Position im Kader mit Blickrichtung WM verbessert. Aber sieben Typen drängen in den Fokus.mehr...

Nationalmannschaft

50 000 Euro für jeden Confed-Cup-Sieger

St. Petersburg (dpa) Die 21 deutschen Confed-Cup-Sieger haben sich in Russland neben dem sportlichen Ruhm auch ein schönes Urlaubsgeld verdient. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) honoriert den Turniersieg mit 50 000 Euro pro Mann.mehr...

Nationalmannschaft

U21-Europameister Amiri und Öztunali fraglich

Cottbus (dpa) Der Einsatz der beiden U21-Europameister Nadiem Amiri und Levin Öztunali in den anstehenden EM-Qualifikationsspielen der deutschen U21 gegen Aserbaidschan und Norwegen ist fraglich.mehr...