Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hrubesch reagiert mit Unverständnis auf Hecking-Kritik

Olmütz (dpa) DFB-Trainer Horst Hrubesch hat mit Unverständnis auf die Kritik seines Kollegen Dieter Hecking vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg am Umgang mit Maximilian Arnold reagiert.

Hrubesch reagiert mit Unverständnis auf Hecking-Kritik

Horst Hrubesch will sich nicht lange mit der Kritik aufhalten. Foto: Filip Singer

«Verstehen kann ich das nicht. Ich werde das aber auch nicht weiter kommentieren, weil ich wichtigere Dinge zu tun habe», sagte der 64-Jährige vor dem Halbfinale der deutschen Junioren gegen Portugal bei der U21-EM am Samstag in Olmütz.

Mittelfeldspieler Arnold wurde in der vergangenen Saison Stammspieler in Wolfsburg und gewann mit den Niedersachsen das DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund (3:1). Bei der EM in Tschechien hatte Arnold in den Gruppenspielen keine Einsatz-Minute. «Es verwundert mich doch sehr, dass Maxi bisher so außen vor ist und auch bei den Einwechslungen bei Hrubesch so gar nicht auf dem Zettel steht», hatte Hecking mehreren Medien gesagt. «Manche Dinge kann ich nicht nachvollziehen.»

Horst Hrubesch stehen gegen die Portugiesen, die die Gruppe B gewonnen haben, alle 23 Spieler zur Verfügung. Die zuletzt leicht angeschlagenen Leonardo Bittencourt und Moritz Leitner sind wieder fit. Bei den Portugiesen ist der Einsatz von Linksverteidiger Tiago Ilori fraglich. Für ihn könnte Trainer Rui Jorge Tobias Figueiredo bringen.

Spielplan

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nationalmannschaft

U21 ohne Amiri und Öztunali gegen Aserbaidschan

Cottbus (dpa) Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss im anstehenden EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan auf die Europameister Nadiem Amiri und Levin Öztunali verzichten.mehr...

Nationalmannschaft

50 000 Euro für jeden Confed-Cup-Sieger

St. Petersburg (dpa) Die 21 deutschen Confed-Cup-Sieger haben sich in Russland neben dem sportlichen Ruhm auch ein schönes Urlaubsgeld verdient. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) honoriert den Turniersieg mit 50 000 Euro pro Mann.mehr...

Nationalmannschaft

U21-Europameister Amiri und Öztunali fraglich

Cottbus (dpa) Der Einsatz der beiden U21-Europameister Nadiem Amiri und Levin Öztunali in den anstehenden EM-Qualifikationsspielen der deutschen U21 gegen Aserbaidschan und Norwegen ist fraglich.mehr...

Nationalmannschaft

DFB-Präsident will mit U21-Coach Kuntz verlängern

Krakau (dpa) Der Deutsche Fußball-Bund plant nach dem EM-Triumph der deutschen U21 für die nächsten Jahre mit Trainer Stefan Kuntz. Man wolle mit Kuntz bis 2020 verlängern, "weil die Olympischen Spiele für eine U21 ein echtes Highlight sind", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel in Krakau.mehr...

Nationalmannschaft

U21-"Meistertrainer" Kuntz widerlegt Kritiker

Krakau/Frankfurt (dpa) Als Trainer war Stefan Kuntz für seine Kritiker gescheitert. Der EM-Titel mit der U21 ist nun sein größter Erfolg als Coach. Der 54-Jährige soll noch lange beim DFB bleiben. Erst einmal freut sich der Europameister aber auf etwas ganz anderes.mehr...