Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Huub Stevens Kandidat für den Schalker Aufsichtsrat

Gelsenkirchen. Der ehemalige Trainer Huub Stevens steht auf der Kandidatenliste für ein Mandat im Aufsichtsrat des FC Schalke 04. Der 64-jährige Niederländer will sich bei der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten am 3. Juni zur Wahl stellen, wie der Verein bekanntgab.

Huub Stevens Kandidat für den Schalker Aufsichtsrat

Huub Stevens war von 1996 bis 2002 und von 2011 bis 2012 Cheftrainer beim FC Schalke 04. Foto: Guido Kirchner

Außer Stevens wurden vom Wahlausschuss des Gelsenkirchener Clubs drei weitere Kandidaten zugelassen. Die Wahl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern ist einer der Tagesordnungspunkte bei der Mitgliederversammlung. Stevens ist seit 1996 Mitglied des FC Schalke 04.

Stevens war vom 8. Oktober 1996 bis zum 30. Juni 2002 und vom 27. September 2011 bis zum 16. Dezember 2012 zweimal Chefcoach des Revierclubs. In seine erste Amtszeit fielen der Gewinn des UEFA-Pokals 1997 und die Siege im DFB-Pokal 2001 und 2002.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Eberl: Hecking auch nächste Saison Gladbach-Trainer

Mönchengladbach. Trainer Dieter Hecking wird unabhängig vom Ausgang der Verhandlungen über eine Vertrags-Verlängerung im Sommer auch in der kommenden Saison den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach betreuen. mehr...

Erste Bundesliga

1899-Gastspiel in Leipzig mit „kleinem Endspiel-Charakter“

Zuzenhausen. 1899 Hoffenheim muss in der Fußball-Bundesliga länger auf seine Top-Talente Dennis Geiger und Stefan Posch verzichten. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler Geiger hat sich erneut an der zuvor schon lädierten Sehne im Oberschenkel verletzt.mehr...

Erste Bundesliga

Bundesliga verliert Zugpferde: HSV und Köln vor Abstieg

Hamburg/Köln. Der 1. FC Köln und der Hamburger SV stehen kurz vorm Abstieg. Die Fans feixen, doch die Fußball-Bundesliga lässt die Traditionsclubs nur ungern ziehen. Das hat viele gute Gründe.mehr...

Erste Bundesliga

Von Champions-League-Platz bis Drittliga-Aus

Leipzig. Schalke kann den Champions-League-Startplatz perfekt machen. Köln und der HSV können absteigen. Doch nicht nur in der ersten Liga stehen mögliche Entscheidungen am kommenden Wochenende an.mehr...