Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hypo Real Estate mit Gewinneinbruch

München (dpa) Der Immobilien- und Staatsfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) hat im zweiten Quartal wie erwartet weitere Millionen wegen der Finanzkrise abschreiben müssen.

Hypo Real Estate mit Gewinneinbruch

Der Vorsteuergewinn der Hypo Real Estate ging auf 40 Millionen Euro zurück, nach 320 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Der Gewinn brach wie von Analysten erwartet ein. Auf ihr CDO-Portfolio habe die Bank im zweiten Quartal weitere Wertberichtigungen von 145 Millionen Euro vornehmen müssen, teilte der DAX-Konzern am Mittwoch in München mit.

Der Vorsteuergewinn ging dadurch auf 40 Millionen Euro zurück, nach 320 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Überschuss schmolz auf 12 Millionen Euro zusammen. Von dpa-AFX befragten Analysten hatten mit einem solchen Rückgang gerechnet. Bei beiden Kennziffern wurden die Erwartungen exakt getroffen.

Die CDO-Abschreibung kompensierte die Bank dagegen teilweise durch die weitgehende Auflösung der Ende 2007 gebildeten Modellreserve, aus der 70 Millionen Euro entnommen wurden. "Die weitgehende Auflösung der Modellreserve war angemessen, weil die methodischen Bewertungsrisiken aus dem CDO-Portfolio nunmehr überschaubar sind", sagte Finanzvorstand Markus Fell. In der Modellreserve seien von den ursprünglich 90 Millionen Euro nun noch 20 Millionen Euro für weitere Abschreibungen enthalten. "Wir gehen davon aus, dass wir die gegebenenfalls noch erforderlichen erfolgswirksamen CDO-Anpassungen weitestgehend bis Ende 2008 bewältigen werden."

Nicht berücksichtigt wurde beim Quartalsgewinn ein Bewertungseffekt der im vergangenen Jahr bei der DEPFA-Übernahme ausgegebenen Pflichtwandelanleihe, die das Quartalsergebnis mit 23 Millionen Euro belastete. Einschließlich dieses Effekts lag das Vorsteuerergebnis bei 17 Millionen Euro.

Einen Ausblick für das Gesamtjahr wagt die Bank weiter nicht. "Die immer noch ungewissen Marktaussichten lassen zuverlässige Prognosen kaum zu", sagte Vorstandschef Georg Funke. Das Geschäftsmodell der Bank mit den beiden Säulen Immobilien- und Staatsfinanzierung sei aber profitabel und tragfähig. "Der weitere Jahresverlauf sollte diese Einschätzung grundsätzlich bestätigen, wenn nicht neue externe Schocks allen Marktteilnehmern einen Strich durch die Rechnung machen."

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Falsche Schufa-Einträge: Wie sich Verbraucher wehren können

Wiesbaden/Berlin (dpa/tmn) Mehr als drei Viertel aller Deutschen sind in der Kartei verzeichnet - und ein falscher Eintrag bei der Schufa in Wiesbaden kann schwere Folgen haben.mehr...

Wirtschaft

Zinsen dürfen von Erfolg bei Fußballturnier abhängig sein

Karlsruhe (dpa) - Banken dürfen für eine Geldanlage mit Zinssätzen werben, die vom Ausgang eines Fußballturniers abhängig sind. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.mehr...

"Motor für NRW"

Mittelstand investiert zunehmend Geld ins Ausland

NRW Direktinvestitionen nordrhein-westfälischer Unternehmen im Ausland werden in den nächsten 15 Jahren von etwa 350 auf bis zu 650 Milliarden Euro ansteigen. Welche Vorteile das für die Wirtschaft in NRW bringt und worauf sich die Firmen besonders konzentrieren, lesen Sie hier.mehr...

Wirtschaft

Datenklau am Geldautomaten nimmt ab

Frankfurt/Main (dpa) Mit Milliardeninvestitionen haben Banken Plastikgeld sicherer gemacht. Die jüngsten «Skimming»-Zahlen sprechen dafür, dass sich dieser Einsatz bezahlt macht. Auf den Erfolgen ausruhen sollte sich die Branche jedoch nicht.mehr...

Wirtschaft

Eurogruppe ringt um Schulden-Lösung für Athen

Brüssel/Athen (dpa) Griechenlands Schuldenkrise beschäftigt zum Wochenbeginn erneut die Euro-Finanzminister. Die Zeit drängt - für die Regierung in Athen ebenso wie für Banken, deren Kunden immer mehr Geld abziehen.mehr...

Wirtschaft

Medien: EZB erhöht Notkredit-Rahmen für griechische Banken

Frankfurt/Main (dpa) Damit Griechenlands Banken nicht das Geld ausgeht, hat die EZB den Rahmen für ELA-Notkredite nach Medienberichten schon wieder erhöht. Trotzdem dürfte es schon bald wieder eng werden.mehr...